Deutschland gegen Portugal: Ergebnis!

Endlich greift auch das DFB-Team ins Geschehen bei der WM 2014 in Brasilien ein. Gegen Portugal gewann unsere Elf sowas von souervän 4:0! Wir haben das erste Fußball Spiel in der Gruppe G unabhängig all der Tore von Müller (drei Tore!) und Hummels (eins) einem ganz besonderen Check unterzogen. Vergesst trockene Statistiken wie Torbilanz, gelbe und rote Karten, Vorlagen und gewonnene Zweikämpfe: Hier zählen die optischen Faktoren. In welchem Team spielt der schönste Bartträger und welches Sixpack ist das Beste? Ist Irina Shayk die hübschere Spielerfrau oder Lena Gercke? Das ist unsere Prognose.

Deutschland gegen Portugal: Deutschland gewann 4:0!

Deutschland gegen Portugal: Deutschland gewann 4:0!

Deutschland gegen Portugal: 4:0

Wer im Spiel Deutschland gegen Portugal bei der Weltmeisterschaft in Brasilien als Sieger den Platz verlässt, konnten wir euch schon vorher sagen. Und zwar anhand der Optik. In sechs Kategorien tritt die Nationalmannschaft gegen Portugals Selecao an - der Gewinner erhält jeweils einen Punkt.

Wer hat die schöneren Spielerfrauen?

Los geht's mit der Königsdisziplin Spielerfrauen. WAGs sind schon lange nicht mehr nur das schöne Accessoire an seiner Seite. Lena Gercke (Verlobte von Sami Khedira) und Irina Shayk (Freundin von Cristiano Ronaldo) arbeiten erfolgreich als Models und haben ihre Männer sogar schon für Cover-Shootings gewinnen können. Beide Spielerfrauen sind toll, deshalb geht ein Punkt an Deutschland und einer an Portugal. Spielstand 1:1.

Lena Gercke und Sami Khedira auf dem Cover

Lena Gercke und Sami Khedira waren schon Cover-Models. Cristiano Ronaldo und Irina Shayk auch.

Wer hat das bessere Sixpack?

Doch wie sieht es eigentlich unter dem Trikot der Fußballer aus? Cristiano Ronaldo scheut sich bekanntlich ja nicht, seinen Körper zu zeigen, gerne auch mal beim übermäßigen Jubel zum quasi unbedeutenden 4:1 im Champions League Finale - super gemacht, CR7…Weniger prollig kommt da unser Mesut Özil daher, der auf Instagram ein Sixpack-Selfie ganz klassisch vor dem Spiegel postete. Wir sagen: 2:1 für Deutschland.

Mesut Özil und Cristiano Ronaldo Sixpack

Mesut Özil gegen Cristiano Ronaldo: Wer hat das bessere Sixpack?

Wer hat den schöneren Bart?

In der Modewelt ist er schon lange Trend und jetzt hält er auch langsam wieder auf dem Fußballplatz Einzug: Der Bart. Im Duell um das schönste Barthaar tritt für Portugal Raul Meireles an, der seinen stattlichen Vollbart auch in der Hitze Brasiliens tragen wird. Wer schön sein will, muss leiden. Ob der Bart vor lauter Schweiß dann auch schwer wird? Doch schweifen wir nicht ab und schauen uns den deutschen Bart an. Präsentiert von Sami Khedira. Der Mittelfeldmann trägt den sogenannten Henriquatre, einen Bart rund um den Mund. Ist leider nicht so spektakulär wie der Rauschebart von Meireles und deshalb steht es jetzt 2:2.

Sami Khedira und Raul Meireles Bart

Bärtiges Duell: Sami Khedira gegen Raul Meireles.

Wer hat die schönste Frisur?

Wer trägt eigentlich die schönste Frisur im Duell Deutschland gegen Portugal? Für das DFB-Team tritt Mats Hummels an. Sein Gegner ist Pepe, der über viele Jahre seine Löckchen abrasierte und mit neuer Minipli-Frisur wie ein anderer Mensch aussieht. Gegen unseren D’Artagnan-Verschnitt Mats hat er mit der Frise allerdings keine Chance. Ein klares 3:2 für Deutschland.

Mats Hummels und Pepe Frisur

Haariges Duell: Mats Hummels gegen Pepe.

Wer hat die meisten Tattoos?

In der Kategorie Tattoos hätten wir gerne Marco Reus antreten lassen, doch der musste bekanntlich verletzt in Deutschland bleiben. Glücklicherweise haben wir Jerome Boateng, auf dessen Körper sich mittlerweile auch recht viele Tattoos angesammelt haben. Ein alter Bekannter stellt sich für Portugal dem Duell: Raul Meireles. Der 1,79 Meter kleine Mann hat Arme, Beine und Brust tätowiert und holt damit den Punkt für Portugal: 3:3.

Tattoos Jerome Boateng Raul Meireles

Tätowiert: Jerome Boateng und Raul Meireles.

Wer ist Meister im Reklamieren?

Entschieden werden muss das Kopf-an-Kopf-Rennen in einer weiteren wichtigen Kategorie: Dem Reklamieren. Schwalben, Flopping, Auf-dem-Rasen-Rollen und mit dem Schiri diskutieren können heutzutage schon die E-Jugend-Spieler. Cristiano Ronaldo hat diese Form des "Spiels" allerdings perfektioniert. Doch lassen wir die Bilder sprechen:

Cristiano Ronaldo reklamiert beim Schiedsrichter

Hat viel zu Reklamieren: Cristiano Ronaldo.

CR7 ist Meister des Reklamierens. Und weil das eine Kategorie ist, für die es eigentlich nur Minuspunkte geben kann, holt Deutschland hier den finalen und entscheidenden Punkt zum 4:3, denn wir spielen fair. In der Realität war das Ergebnis noch etwas besser: Vier zu null gegen Portugal!