13 Reasons Why - Tote Mädchen lügen nicht

© Netflix
TV Serien
Gute Serien aus Europa und natürlich aus den amerikanischen Goldgruben in Sachen Fernsehkunst – HBO und Netflix – ob im TV, als Video-on-Demand oder im Stream, auf Sky oder Amazon, für Frauen oder für Netflix & Chill, findet ihr hier!  Unsere... Weiterlesen

In der Netflix Serie "Tote Mädchen lügen nicht" steht der Selbstmord von Hannah Baker im Fokus. Die High School-Schülerin hat ihren "Freunden" 13 Tapes hinterlassen, auf denen sie erklärt, warum sie sich umgebracht hat. Basierend auf dem Roman "13 Reasons Why" aus dem Jahr 2007 werden in 13 Folgen die einzelnen Freunde und Geschichten rund um Hannah beleuchtet.

Spannend und düster zugleich ist die Serie auf Netflix nichts für jeden, aber auf jeden Fall was für Freunde von Coming of Age-Geschichten. Seit dem 31. März ist die Serie auf Netflix verfügbar. Dass es eine zweite Staffel geben wird, haben die Macher von "Tote Mädchen lügen nicht" Anfang Mai 2017 auf Facebook verkündet. Worum es in Staffel 2 von "13 Reasons Why" gehen wird, ist allerdings noch unklar, schließlich gibt es keinen weiteren Roman. Den Charakteren könnte man jedoch durchaus weiterhin beim Erwachsen werden zusehen. Theorien zur zwieten Staffel, die voraussichtlich ab 2018 gestreamt werden kann, schwirren jedoch bereits durch das Internet ...

Selena Gomez, die die Serie mitproduziert hat, hat sich jetzt mit zwei der Darstellern aus der Serie, nämlich Alisha Boe und Tommy Dorfman, ein Tattoo stechen lassen: ein Semikolon. Laut USA Today sollen die Punkte am Handgelenk auf mentale Gesundheit aufmerksam machen. 

Die Serie wurde zwar von Netflix-Usern sehr gut aufgenommen, doch Jugendschützer äußerten harte Kritik gegen "Tote Mädchen lügen nicht". So wird der Serie vorgeworfen, Selbstmord zu romantisieren und Zuschauer werden nicht ausreichend genug auf die Gefahren der Geschichte hingewiesen. Als Reaktion auf die Vorwürfe hat Netflix jetzt ein 30-minütiges Featurette auf YouTube veröffentlicht, in dem sich die Schauspieler, Produzenten und der Autor von "13 Reasons Why" zu den Vorwürfen äußern. Seht euch hier den ganzen Clip an:

Lade weitere Inhalte ...