Torschützenkönige EM und WM

© Getty Images
WM-Wissen: Das sind die wichtigsten Fußball-Facts zum Angeben!

Fußball-Facts zum Angeben

Ob beim Public Viewing oder zuhause vor dem TV: Wir alle wissen, wie gerne Männer mit ihrem "Fußballwissen" prahlen. Nicht mit uns! Wir haben für euch über 20 Fußball-Facts mit denen ihr die Jungs locker in die Tasche steck ...
Weiterlesen

Hier die Torschützenkönige der letzten Fußball-Europameisterschaften:

2012 - Fernando Torres, traf drei Mal und gab eine Vorlage. Genau diesen Wert hatte auch Deutschlands Mario Gomez, der dafür allerdings länger auf dem Feld stand. Laut Regelung ging die Krone also an den Spanier. 2008 - David Villa, traf für den späteren Europameister Spanien fünf Mal

2004 - Milan Baros, netzte vier Mal für Tschechien ein

2000 - Savo Milosevic (Jugoslawien) und Patrick Kluivert (Niederlande) trafen je fünf Mal

1996 - Alan Shearer, erzielte für England fünf Tore

1994 - Karlheinz "Kalle" Riedle, traf für die DFB-Elf drei Mal. Außerdem erzielten Henrik Larsen (Dänemark), Tomas Brolin (Schweden) und Dennis Bergkamp (Niederlande) auch jeweils drei Tore.

Weitere deutsche Torschützenkönige waren Klaus Allofs (1980, drei Tore), Dieter Müller (1976, vier Tore) und Gerd Müller (1972, vier Tore).

Hier die Torschützenkönige der letzten Fußball-Weltmeisterschaften:

2014 - James Rodríguez traf für Kolumbien sechsmal (Thomas Müller erzielte fünf Tore)

2010 - Thomas Müller mit fünf Toren

2006 - Miroslav Klose mit fünf Toren

Thomas Müller, Miro Klose und Gerd Müller sind die einzigen deutschen Torschützenkönige der Weltmeisterschaften von 1930 - 2014. Gerd Müller schoss bei der WM 1970 10 Tore.

2002 - Ronaldo, für Brasilien traf er achtmal.

1998 - Davor Suker traf für Kroatien sechsmal.

1994 - Oleg Salenko schoß für Russland sechs Tore.

Lade weitere Inhalte ...