Wo sind die erogenen Zonen?

Wo sind die erogenen Zonen?

© Thinkstock
Erogene Zonen: Mythos oder Fakt?

Erogene Zonen Männer

Das Wort "erogen" ist griechisch und bedeutet "geschlechtlich erregend". Unter erogenen Zonen werden daher Körperstellen verstanden, die bei Reizung die sexuelle Lust wecken bzw. das Verlangen steigern können. Um solch sensible ...
Weiterlesen

Es gibt nur eine Art erogener Zonen.

Falsch: Man unterscheidet zwischen spezifischen und nicht spezifischen erogenen Zonen. Nicht spezifisch sind versteckte Hautbereiche, z.B. die Seiten des Halses und am Nacken, die Füße und Fußsohlen und die Arm- und Oberschenkel-Innenseiten. Das Streicheln dieser Stellen löst in der Regel Erwartung und Freunde auf die Stimulation der spezifischen Zonen aus. Diese sind z.B. Ohrläppchen, Mund, Anus, Brusthügel, Schamlippen, Klitoris, Penis, Hoden.

Lade weitere Inhalte ...