Vagina Dampfen: Do or don't?

Intimwäsche: Ja oder nein?
Es gibt noch das ein oder andere Tabuthema, welches wir eher online suchen würden, als unsere Gynäkologin zu fragen. Hier sind 20 der heikelsten Fragen und ihre Antworten! Weiterlesen

Vagina Dampfen, Vagina Steaming und Lady Steaming

Gwyneth Paltrow hat es auf ihrem Lifestyleblog Goop erwähnt, Chrissy Teigen postete gerade ein Foto bei Instagram davon und auch Kourtney Kardashian soll ein großer Fan davon sein ? die Promi-Damen dampfen regelmäßig ihre Vagina. "Lady Steaming" heißt die Prozedur, die in den USA viele Fans hat. Dabei sitzt man auf einem Stuhl, der ein Loch in der Mitte hat. Aus diesem kommt warmer Dampf, der mit Kräutern versetzt ist. Und was soll "Lady Steaming" bewirken? 30 bis 45 Minuten lang dampft man seine Vagina, um den Hormonhaushalt in Einklang zu bringen, den Uterus zu reinigen und die Nerven zu beruhigen. Klingt nicht verkehrt, kann unter Umständen aber den pH-Haushalt durcheinander bringen. Gynäkologen raten davon ab, die Vagina zu dampfen, um sie zu reinigen. (SO haltet ihr eure Scheide sauber!) Die Wirkung auf den Hormonhaushalt ist zudem ebenfalls nicht wissenschaftlich erwiesen. Entspannend ist es aber allemal und auch kann "Lady Steaming" krampflösend wirken ? vielleicht hilfreich bei schmerzhaften Regelbeschwerden?

Lade weitere Inhalte ...