Sneating: Dieser Dating-Trend ist richtig fies

- Ein neuer Dating-Trend macht die Runde! Sneating heißt der aktuelle Hype – und er macht sich klassische Geschlechterklischees zu Nutze! Alles, was ihr dazu wissen müsst.

Dating-Trend Sneating

Sneating ist der wohl fieseste Dating-Trend ever!

Endlich mal ein Dating-Trend, der – wenn wir es ganz altmodisch sehen – einmal nicht uns Frauen treffen kann! Beim sogenannten Sneating geht es nämlich darum, sich nur zu einem Date zu verabreden, um ein gratis Essen oder einen gratis Drink dabei herauszuschlagen. 

Daher kommt der Dating-Trend

Natürlich handelt es sich bei Sneating um ein amerikanisches Phänomen. Der Begriff setzt sich aus den beiden englischen Wörter "sneaking und eating" zusammen und bedeutet übersetzt so viel wie "hinterlistig" und "essen". Das Hinterlistige: Wir verabreden uns mit einem Kerl in einem teuren Restaurant, das wir schon immer mal besuchen wollten, obwohl wir ihm – ganz ehrlich gesprochen – überhaupt keine Chancen auf eine weitere Zukunft einräumen. Die Rechnung für Essen und Drinks? Geht natürlich auf ihn!

Schon 2011 wurde der Begriff ins Urban Dictionary aufgenommen, der Bericht einer Amerikanerin auf der Website Whimn machte den Trend jetzt groß. Angefangen hat sie mit Sneating wegen ihres geringen Einkommens als Studentin – und bekam durch Dates innerhalb von sechs Monaten fast 40 kostenlose Mahlzeiten.

Darum geht "Sneating" gar nicht

Seien wir mal ehrlich, wohl eine jede von uns hat schon einmal einen Drink von jemandem angenommen, auf den wir eigentlich gar keine Lust hatten. Doch am Ende ist der Trend vor allem eines: unaufrichtig und im Grunde hat es ein bisschen etwas von Prostitution. Denn Ladies: Wir können unsere Rechnung selber zahlen – und sollten stolz drauf sein!

Stashing: Neuer Dating-Trend

Freckling ist DER neue Dating-Trend

"Mosting" ist das schlimmste, das euer Date euch antun könnte