Gruppenkuscheln

Gruppenkuscheln

Der stehende Doggy
Die Missionarsstellung kennt so gut wie jeder, doch habt ihr schon mal die Elefantenstellung ausprobiert? Nein? Super! Denn hier verraten wir euch weniger bekannte Sexstellungen aller Art, die euch definitiv einen Orgasmus garantieren... Weiterlesen

Oder ihr holt euch noch einen zweiten Mann dazu, der für die Extra-Portion Penetration sorgt und legt sauberen Gruppensex aufs Parkett. Bei dieser aufregenden Sexstellung muss es aber nicht zwangsweise bei zwei Männern bleiben: Es können auch noch mehr männliche oder weibliche Sexpartner dazukommen und in der großen Gruppe wird dann gemeinsam gesexelt! 

Gruppensex wird auch als Orgie bezeichnet. Dieser Begriff nahm aber erst im Laufe der Zeit immer mehr eine sexuellen Bedeutung an. Früher konnte eine Orgie alles Mögliche bezeichnen, was als ausschweifend und maßlos galt, zum Beispiel Fress- und Gewaltorgien, die bereits in der Antike zelebriert wurden. Heute meint die Orgie den Gruppensex, also eine Sexualpraktik, bei der mindestens mehr als zwei Personen beteiligt sind.

Tipp für Anfänger: Wie auch schon bei der Ménage à trois solltet ihr euch genau überlegen, ob es das Richtige für euch ist. Tut nichts Unüberlegtes und natürlich ganz wichtig beim Gang Bang: Schützt euch mit Kondomen!

Tipp für Fortgeschrittene: Gebt in der Gruppe den Ton an und sagt den Männern, was sie tun sollen.

Lade weitere Inhalte ...