Schönere Haut dank Orgasmus

Ein gesundes Sexleben wirkt sich positiv auf uns und unsere Stimmung aus. Mittlerweile auch auf unsere Haut – Was ist dran, an diesem Mythos? 

© Pexels

Orgasmen machen uns nicht nur glücklich, sondern auch schön! 

Oh ja! Orgasmen sind schon etwas unbeschreiblich Tolles! Dass ein Orgasmus unserer Gesundheit gut tut und uns gute Gefühle schenkt, ist schon längst kein Rätsel mehr. Egal ob wir in einer Beziehung sind oder als Single Sex haben – wir kriegen niemals genug davon!  Eine Studie will jetzt herausgefunden haben, dass sich häufige Orgasmen auch positiv auf unser Hautbild auswirken können – what?

Anti-Aging-Booster dank Orgasmus

Das klingt ja schon fast zu schön, um wahr zu sein. Der schottische Mediziner David Weeks belegt nun wissenschaftlich, dass Frauen, die mindestens drei Mal pro Woche einen Orgasmus haben, im Schnitt etwa zehn Jahre jünger aussehen! Bei Männern ist es sogar noch krasser: Um ganze 12 Jahre sollen sie optisch jünger aussehen. Wow. Das müssen wir erstmal sacken lassen. Gegenüber der New York Post sagte der Mediziner 

Ich würde vermuten, dass Promis, die sehr jung für ihr Alter aussehen – wie zum Beispiel Goldie Hawn, Helen Mirren und Joan Collins – ein sehr aktives und gesundes Sexleben haben.

So lief die Studie ab:

Mediziner David Weeks befragte insgesamt 3.500 jung aussehende Menschen zu ihrem Sexleben und stellte bei allen eine Gemeinsamkeit fest: Minimum drei Mal die Woche haben alle Befragten im Schnitt Sex mit Höhepunkt. Also ist Sex der Schlüssel für die ewige Jugend. 

Sex macht uns glücklich und setzt Botenstoffe frei, die uns jung halten.

Diese Botenstoffe liefert uns ein Orgasmus

Endorphine sind DIE Botenstoffe, wenn es um unsere Glückshormone geht. Diese werden in unzähligen Mengen ausgeschüttet, sobald wir einen Orgasmus verspüren. Die Endorphine sorgen dann in der Regel auch dafür, dass wir uns ausgeglichener fühlen und Männer schneller einschlafen können. 

Dann wird noch bei uns Frauen die Östrogenproduktion angekurbelt. Die Östrogene wiederum regen das Collagen in unserem Körper an. Je höher der Östrogenspiegel, desto mehr Collagen, Feuchtigkeit und Elastizität für unsere Haut – bye bye Fältchen!

Zu guter Letzt werden die Wachstumshormone beim Orgasmus freigesetzt. Die Wachstumshormone sorgen für eine Zellenerneuerung, die unsere komplette Haut neu erstrahlen lässt – vorausgesetzt wir haben bis zu drei Orgasmen die Woche.

Wer von uns auf weniger als drei Orgasmen pro Woche kommt, sollte jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken! Jeder sollte für sich selbst am besten bestimmten können, wie viel Sex für euch gesund ist. Aber falls ihr auf der Suche nach einem perfekten Anti-Aging-Booster sein solltet, wisst ihr ja, wo ihr diesen herbekommen könnt! 

Lade weitere Inhalte ...