Sex-Studie beweist: Deutsche suchen am häufigsten online nach unverbindlichem Sex

Von Mai bis Juni 2019 hat markt.de, einer der größten Online-Marktplätze im Netz, 2.642 Teilnehmer ab 18 Jahren zum Thema Online-Sexsuche befragt. Was genau bei der Studie herausgekommen ist, verraten wir hier. 

© Unplash

Fast jeder Vierte in Deutschland datet online.

Online-Suche nach unverbindlichem Sex boomt

Die Studie von markt.de, die sich vor allem auf die Online-Sexsuche fokussiert hatte, bestätigte jetzt, dass bereits rund 88% der Deutschen nach unverbindlichem Sex – auch Casual Sex genannt – gesucht haben. Bevorzugt werden dabei Online-Kontaktanzeigen mit rund 94% oder auch diverse Dating-Apps mit rund 29%. Die Suche nach einem kurzen Abenteuer gestalte sich dabei für viele Nutzer deutlich unkomplizierter als im echten Leben – denn bei der Online-Suche wüsste man schließlich deutlich schneller, ob der andere sich auf den Casual Sex einlässt oder nicht. 

Diese Gründe wurden für das Suchen nach „Casual Sex“ im Internet dabei am häufigsten genannt:

1) Online kann man Hemmungen leichter überwinden und sich frei über sexuelle Wünsche unterhalten (76%)

2) Ich finde es gut, dass man online anonym ist (68%)

3) Online kann man Menschen, die man nicht passend findet, einfach ignorieren (64%)

Auswahl der Partner beim Online-Dating größer

Außerdem hat die Studie ergeben, dass die Deutschen vor allem die große Auswahl an unterschiedlichen Sexualpartner schätzen, auf die man im Internet zurückgreifen könnte. 48% der Befragten seien sich außerdem einig, dass man Sexpartner online einfach schneller findet als im realen Leben und sich außerdem genau jemanden suchen könne, der in das eigene Beuteschema passt. 

Erektionsprobleme Sexstellungen
Erektionsstörungen können auf verschiedenste Art und Weise behandelt werden. Oft klingt es schlimmer, als es tatsächlich ist. Und eine Erektionsstörung bedeutet nicht sofort, dass Männer keinen Sex haben können! Es gibt Sexstellungen, die trotz... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...