Sex-Stellung 77

Sex-Stellung 77

© iStock
Der stehende Doggy
Die Missionarsstellung kennt so gut wie jeder, doch habt ihr schon mal die Elefantenstellung ausprobiert? Nein? Super! Denn hier verraten wir euch weniger bekannte Sexstellungen aller Art, die euch definitiv einen Orgasmus garantieren... Weiterlesen

Die Stellung 77 ist ein Upgrade der Löffelchen-Stellung, die eine intensivere Stimulation des G-Punktes verspricht. Wie bei der Sexstellung 69 leitet sich der Name von der Körperhaltung beim Liebesspiel ab. Und so geht's:

  • Ihr liegt in der Löffelchenstellung, sie liegt vorne, beide blicken in eine Richtung und sind eng aneinander geschmiegt.

  • Sie schlingt nun beide Beine um das obere Bein von ihm, je mehr sie ihm den Po entgegenstreckt, desto intensiver wird es.

  • Dann der besondere Kniff bei der 77 Stellung: Sie lässt die Beine um sein oberes Bein geschlungen und streckt die Beine dann im 45-Grad-Winkel nach vorne aus.

  • Während des Liebesspiels winkelt sie die Beine immer wieder leicht ab, dieser Wechsel zwischen An- und Entspannung macht die 77er Stellung so aufregend und lustvoll.

Lade weitere Inhalte ...