Sex in der Schwangerschaft: Schadet ein Orgasmus dem Baby?

© Thinkstock
Sex in der Schwangerschaft

Sex in der Schwangerschaft

Paare, die an einem Baby basteln, haben Sex. Viel Sex. Während der Schwangerschaft kann sich das dann aber häufig ändern ? bei den Frauen, weil sie weniger Lust haben oder ihnen übel ist, bei den Männern, die Bedenken hab ...
Weiterlesen

Ein Orgasmus schadet dem Ungeborenen nicht, keine Sorge. Auch wenn die Plazenta kurzzeitig weniger Blut zum Baby pumpt, ist der weibliche Orgasmus bedenkenlos. Im Gegenteil: Ihr trainiert damit quasi den Kreislauf des Ungeborenen und könnt keinesfalls einen Mangel verursachen. Manche Schwangere berichten besorgt, dass das ungeborene Baby beim Orgasmus wild im Bauch herumzappelte - auch das ist aber kein Grund zur Sorge: Das Baby reagiert nur auf das schneller pochende Herz und den erhöhten Blutdruck der Mutter.

War das ein Orgasmus?

Lade weitere Inhalte ...