Behandlung des Pilzes

© iStock
11 Fakten über Scheidenpilz

Scheidenpilz: 10 Fakten zur Pilzinfektion

Wie entsteht Scheidenpilz und welche Symptome deuten auf eine Pilzinfektion hin? Sind einige Frauen gefährdeter als andere, sich einen Pilz einzufangen und was tun, wenn der Pilz immer wieder kommt? Wir be ...
Weiterlesen

7. Wie gestaltet sich die Behandlung?

Die Behandlung erfolgt in der Regel mit einem lokalen Antimyotikum. Das sind meistens Zäpfen oder eine Creme, die in die Scheide eingeführt bzw. außerhalb angewendet wird, aber auch Präparate in Tablettenform werden verschrieben. Die enthaltenen Wirkstoffe heißen Nystatin, Miconazol, Clotrimazol oder Fluconazol und müssen zwischen drei und sieben Tagen eingenommen werden.

Lade weitere Inhalte ...