Pearl-Index: Wie sicher ist meine Verhütungsmethode?

© Thinkstock
Verhütungsmethoden

Verhütungsring

Verhütungsmethoden gibt es viele. Am beliebtesten sind bei den Deutschen immer noch die Pille (Platz 1) und das Kondom (Platz 2). Doch auch zur Pille gibt es hormonelle Verhütungsalternativen, zum Beispiel das Verhütungspflaster oder ...
Weiterlesen

Der Pearl-Index ist keine Verhütungsmethode, sondern viel mehr das Beurteilungsmaß für die Sicherheit von Verhütungsmitteln: allerdings nur in Bezug auf die Verhinderung einer Schwangerschaft. Je kleiner der Pearl-Index, desto sicherer schützt die Verhütungsmethode vor einer ungewollten Schwangerschaft. Wenden 100 Frauen ein Jahr lang das gleiche Verhütungsmittel an und treten in diesem Zeitraum drei Schwangerschaften auf, so beträgt der Pearl-Index 3. Ein Pearl Index von 0,1 besagt, dass eine von 1000 Frauen, die ein Jahr lang das gleiche Verhütungsmittel anwenden, schwanger wird. 

Achtung: Herstellerstudien geben oftmals den Pearl-Index an, der sich auf die Verhütungssicherheit ohne jegliche Anwendungsfehler bezieht!

Und hier findet ihr alles zum Thema Sex

Lade weitere Inhalte ...