Diese Kondome verfärben sich bei Geschlechtskrankheiten!

- Dass Kondome beim Sex sowieso unerlässlich sind, ist nichts Neues. Aber diese Kondome können noch mehr als vor einer Schwangerschaft oder Geschlechtskrankheit zu schützen!

kondom-farbe-farben-wechseln-sex-geschlechtskrankheiten

Diese Kondome brauchen wir unbedingt!

Wenn ihr nicht gerade an der Familienplanung arbeitet, sollte ein Kondom beim Sex immer zum Einsatz kommen. Und dabei ist es egal, ob es bunt, mit Geschmack oder ohne ist. Safety first! Ein neues Kondom soll jetzt aber noch mehr können ...

Denn mit der Neuheit sollen Geschlechtskrankheiten frühzeitig erkannt werden. Wie das funktioniert? Verfärbt sich das Kondom während des Geschlechtsverkehrs, ist das ein Anzeichen für unterschiedliche Geschlechtskrankheiten – und das von beiden Sexpartnern! Da viele Geschlechtskrankheiten unerkannt bleiben, ist dies eine gute Möglichkeit, um darauf aufmerksam zu machen. Und zudem schützt es den anderen ja auch davor!

So funktioniert das Kondom

Das neue Kondom verfärbt sich bei Chlamydien zum Beispiel grün, bei Herpes gelb, bei HPV violett und bei Syphilis blau. Das Gummi reagiert nämlich auf bestimmte Zellen, die bei Geschlechtskrankheiten produziert werden

Auf dem Markt ist das praktische Kondom leider noch nicht, aber es sollen schon einige Firmen ihr Interesse bekundet haben.

Noch mehr Themen zur schönsten Nebensache der Welt findet ihr hier:

Sexstellungen: Die besten Positionen mit Orgasmus-Garantie

So gesund ist Sex wirklich

Frauen, die nicht zum Höhepunkt kommen