Mit dieser Sexstellung kommst du!

Missionarstellung mal anders: Wiener Auster ist die neue Orgasmus-Garantie!

Inzwischen kommen wir dem Kamasutra ja gar nicht mehr hinterher. Immer wieder lesen wir neue Namen, die Sexstellungen, die alle das gleiche versprechen: einen intensiven Orgasmus. Doch diese Stellung garantiert für beide Partner den besten Höhepunkt beim Sex!

© iStock

Die schönste Nebensache der Welt kann manchmal zur Hauptsache werden. Gerade was den Höhepunkt betrifft. Es gibt viele Stellungen, die sexy oder versaut sind. Andere wiederum „langweilig“ – aber der Orgasmus ist sicher! Habt ihr schon etwas von der „Wiener Auster“ gehört? Eine Sexstellung, die nicht nur uns Frauen in den Himmel bringt, sondern auch die Männer

Was kann die Sexstellung „Wiener Auster“? 

Vieles! Sie treibt nicht nur den Mann in den Wahnsinn, sondern schenkt der Frau einen unvergesslichen Höhepunkt. Die „Wiener Auster“ ist das Upgrade von der Missionarsstellung! Im Grunde genommen gibt es nur einen einzigen Unterschied, der aber Großes bewirken kann!

So funktioniert „Wiener Auster“

Wie eben schon erwähnt ist die Ausgangsposition der „Wiener Auster“ die Missionarsstellung. Die Frau liegt auf dem Rücken, der Mann kniet vor ihr. Aber jetzt kommt der Part, der den Unterschied macht: Du hebst deine Beine in die Luft und legst sie mit deinen Unterschenkeln auf seinen Schultern ab. So dringt dein Sexpartner tiefer in dich rein und verlagert sein Gewicht auf deinen Körper. Frauen, die etwas gelenkiger sind, profitieren von dieser Stellung!

 

Darum ist die „Wiener Auster“ eine Garantier für den Orgasmus

Der Mann kann besonders tief in dich eindringen und dich dabei intensiv stimulieren. Bei dieser Sexstellung ist die Wahrscheinlichkeit sogar groß, dass er deinen G-Punkt treffen kann. Auf dich wartet ein aufregend schöner Orgasmus, den du so vielleicht noch nie zuvor erlebt hast!

Woher kommt die „Wiener Auster“?

Zugegeben, der Name ist nicht wirklich sexy. Der Name ist schon etwas älter, genau genommen erlebte diese Sexstellung 1840 ih Debüt. Der Maler Johann Nepomuk Geiger zeigte in diesem Jahr auf seinem Aquarelle ein Liebespaar in dieser Sexstellung. Das Bild erregte unfassbar viel Aufmerksamkeit und kurzer Hand wurde es zur beliebtesten Sexstellung in den Wiener Bordellen! Hachja. 

Lade weitere Inhalte ...