Massagetechniken: Die wichtigsten Griffe

Massagetechniken: Die wichtigsten Griffe

© Thinkstock
Massage – die besten Techniken

Massagetechnik: Trockenbürstenmassage

Seid ihr gestresst oder verspannt? Eine Massage kann dagegen wahre Wunder wirken. Das Schöne bei einer Partnermassage: Ihr könnt euch gegenseitig verwöhnen. Wir sagen: Mmmhhh! Bitte mehr davon! ...
Weiterlesen

Streichen, Zupfen, Klopfen, Kneten oder Kreisen? Mit der ganzen Hand, den Fingerspitzen, den Knöcheln, dem Handballen oder der Handkante? In einer guten und entspannenden Massage kommen verschiedene Massagegriffe zum Einsatz. Mal sind die Bewegungen langsam und lang, dann klein und schnell.Die wichtigste Regel: Gut ist, was gut tut. Mit der Zeit bekommt ihr dafür ein Gefühl, am Anfang heißt es reden und nachfragen.Tabu sind Griffe, die schmerzen und zu starker Druck. Auf die Wirbelsäule und Gelenke (zum Beispiel Schultern, Ellenbogen, Hüften, Knie) solltet ihr nie Druck ausüben.

Lade weitere Inhalte ...