Körpersprache bei Männern: Das verraten seine Berührungen

Männer und ihre Körpersprache: Das verrät er dir anhand seiner Berührungen!

Es gibt Situationen, in denen wir Männern wirklich gern in den Kopf reingucken möchten. Und zwar in den verschiedensten Situationen. Denn oft ist es ja so, dass wir deren Handlungen eher wenigen nachempfinden können. Dann wiederum gibt es Aktionen, in denen ein Mann wirklich sehr transparent handelt. Um anhand seiner Körpersprache zu interpretieren, wie er dich findet, verraten wir dir seine wichtigsten Gesten und Berührungen!

© iStock

Du hast ein Date und dir fällt besonders stark auf, dass er dich gern mit seinen Händen berührt? Er erzählt dir von einem lustigen Erlebnis und legt seine Hände bei dir auf dem Schoss ab? Oder während du ihm etwas erzählst, streicht er dir kurz durchs Haar, weil du dort "irgendetwas" hattest? Ja, genau. Kennen wir alle! Je nachdem, wie wir ihn finden, empfinden wir dann auch seine Berührungen!

Wir gehen der Tatsache auf den Grund und sorgen nun für mehr Transparenz, was die männliche Körpersprache angeht!

Wenn er…

… dich umarmt

Eine Umarmung dauert unter Freunden meist so um die fünf Sekunden. Meist wird dann nur der Oberkörper, sprich die Schulterpartie und die Oberarme, umarmt. Wenn er dich so richtig, richtig mag, wird seine Umarmung etwas länger andauern und er wird dich auch fester "anpacken" – sodass es schon fast etwas intim wird. Und wenn er dich dabei noch an der Taille oder am Hals packt, ist doch eigentlich klar, wie sehr er dich für sich haben möchte. 

… dich streift oder nur ganz kurz berührt... 

... sendet er damit ein ganz klares Zeichen: Das flüchtige Berühren soll ein sexuelles Interesse signalisieren. Auch wenn die fluchtartige Bewegung vielleicht nicht im ersten Moment so erscheint, will er dir damit sein sexuelles Interesse kundtun. Vergesst niemals: Männer handeln bewusst und nie "ausversehen". Sucht er aktiv den Körperkontakt zu dir, will er dir damit eine Message vermitteln. Ganz egal ob es die Schulter, die Hüfte oder der Rücken ist – je öfter diese Berührungen stattfinden, desto größer sein Verlangen nach dir.

… dich am Rücken streichelt

Streichelt er dich am Rücken, will er dir ganz bewusst damit zeigen, dass er dich schützen will und dein Wohlbefinden an erster Stelle steht. Seine große Hand soll dir ein Gefühl von Sicherheit vermitteln und du kannst dich in seiner Nähe wohlfühlen. 

… deine Fingerspitzen berührt...

... will er ganz klar noch etwas Abstand wahren. Eventuell braucht er noch etwas Zeit. Er hat definitiv Interesse an dir, doch möchte er es lieber etwas langsamer angehen lassen. Bitte lass dich davon nicht verunsichern, denn merk dir eins: Wenn er nicht an dir interessiert wäre, würde er auch nicht den Kontakt zu dir suchen und deine Hände streicheln wollen. 

… dich fest packt

Beim Rumalbern packt er dich "spielerisch" plötzlich ganz fest, sodass du fast keine Luft bekommst? Ja, was bedeutet das wohl?! Ganz klar: Er ist total verknallt und will dich nie wieder hergeben. Das sieht sogar ein Blinder mit’m Krückstock! 

Lade weitere Inhalte ...