Langzeitbeziehung: Wie bringe ich neuen Schwung rein?

- Du bist schon laaaange Zeit mit deinem Partner zusammen und irgendwie ist allmählich die Luft raus? Damit bist du ganz bestimmt nicht allein. Aber: Du kannst was dagegen machen und wieder selbst für Schwung sorgen. Wir sagen dir, wie!

Es ist doch echt das Schönste: Wenn man frisch verliebt ist und alles kribbelt und spannend ist. Das Problem: Dieses Gefühl kann nicht dauerhaft anhalten. In einer jahrelangen Beziehung kommt einfach irgendwann der Punkt, an dem sich der Alltagstrott einschleicht und irgendwie die Luft raus ist. Muss das so sein? Kann man nicht die Liebe auch in einer Langzeitbeziehung immer wieder neu entfachen, wenn sie doch da ist? Na klar! Aber du musst eben auch aktiv dafür sorgen. 

1. Lass nicht deine Launen an deinem Partner aus

Natürlich ist es verlockend, wenn du von der Arbeit kommst, einfach nur mega angenervt bist, Dampf ablassen musst und dich dann deinem Partner damit anvertraust. Das ist auch nicht verwerflich. Aber jeden Abend nach Hause zu kommen und nur zu motzen und zu meckern, bringt sicher keinen Schwung in eure Beziehung. Es zieht sie viel mehr herunter. Das bestätigen übrigens auch Forscher um Professorin Paula Brough vom Lehrstuhl für Organisationspsychologie der Griffith University in Australien. Der Stress am Arbeitsplatz kann laut der Forscher tatsächlich Gesundheit und Wohlbefinden negativ beeinflussen. Etwa die Hälfte der Befragten bestätigen, dass sich Stress auf der Arbeit negativ auf den Partner und die Beziehung auswirkt. 

Wie wär's also lieber mal mit einer Alternative? Sport hilft natürlich auch, um sich abzureagieren. Vielleicht lieber mal vorher auspowern und dann entspannt den Abend mit dem Partner verbringen. Da darf man natürlich auch den Ärger auf der Arbeit mal negativ erwähnen. Denn in dich reinfressen sollst du auch nichts. Aber eben nicht unfairerweise den Partner nur mit den ganzen Problemen belasten. 

5 romantische Dinge, die er nur macht, wenn du seine große Liebe bist

Es gibt bestimmte Dinge, die ein Mann nur macht, wenn er die Frau wirklich liebt und wertschätzt. Getreu dem Motto: Manche Gesten sagen mehr als tausend Worte. Wir zeigen euch, bei welchen Dingen klar ist: Wenn er diese Dinge tut, bist du ihm wirklich wichtig!
Findet es jetzt raus!
Artikel lesen

2. Getrennte Freundeskreise

Ihr habt genau den gleichen Freundeskreis und verbringt jede freie Minute gemeinsam? Hmm. Ob das so gut für eure Beziehung ist? Dann hat man sich doch abends gar nichts Neues mehr zu erzählen! Manchmal ist es gar nicht schlecht, Dinge nur für sich zu machen. Mit seinen eigenen Freundschaften. So hat der andere seinen Freiraum, fühlt sich in der Beziehung nicht eingeengt und freut sich später wieder auf seinen Liebsten. 

3. Aktiv für Abwechslung sorgen

Es ist doch ein Teufelskreis: Ist euer Alltag stinklangweilig, übertragt ihr das direkt auf eure Beziehung. Deshalb ist es auch so wichtig, dass ihr selbst für Action sorgt. Für spannende Auszeiten vom Alltag. Gerade, wenn ihr Familie habt. Es muss ja kein Besäufnis-Trip nach Ibiza sein, aber ab und zu mal Kino oder Theater, ein bisschen zu viel Alkohol, eine spontane Nacht im Hotel oder auch nur ein romantisches Schaumbad erinnern euch an die Anfangszeit eurer Beziehung und lassen sicher das ein oder andere Kribbeln wieder aufflackern. 

4. Regelmäßige Dates zu zweit

Und das knüpft an den Punkt oben an: Schon feste Verabredungen zu zweit bringen oder ein wöchentliches Dinner im Restaurant neuen Schwung in eure Langzeitbeziehung. Denn im Alltag – gerade mit Familie – nimmt man sich doch selten ganz bewusst Zeit für sich. Da sind die Kinder oder der Hund oder die Freunde oder Netflix ...

5. Fernbeziehungen auf Zeit

Bitte was? Ja, im Ernst: Fernbeziehungen sind gar nicht so schlimm, wie man vielleicht denkt. Denn: Man freut sich wieder so richtig aufeinander, vermisst den Partner auch mal und kann wieder ein neues Kribbeln entwickeln. Geschäftsreisen, ein Urlaub mit den Freunden oder andere Anlässe sind dafür doch perfekt!