Kartenlegen

© Bild:Thinkstock
Kartenlegen
Karten legen: WahrsagekartenKartenlegen ist eine Form der Wahrsagerei, die es schon seit Jahrhunderten gibt. Sogar Hollywood-Stars wie Brad Pitt und Demi Moore lassen sich die Karten legen oder die Hand lesen, um etwas über ...

 

Weiterlesen

Die Ursprünge des Kartenlegens kennt man nicht ganz genau. Wahrscheinlich entwickelte sich diese Art, in die Zukunft zu blicken, schon im 7. Jahrhundert in China. Bei uns in Europa kam das Kartenlegen im 15. Jahrhundert auf. Und so funktioniert Kartenlegen: Der Kartenleger mischt die Karten und legt sie aus. Jede Karte hat eine Bedeutung, sie kann eine Person oder ein Ereignis darstellen. Für die Deutung ist außerdem wichtig, wo die Karte liegt. Kartenleger arbeiten mit ganz verschiedenen Legemustern und Kartendecks, zum Beispiel Tarot-, Lenormand-, Engels-, Kipper-, Zigeuner- oder ganz normalen Skatkarten. Mit ihrer Hilfe wollen sie in die Zukunft schauen, aktuelle Probleme in Liebe, Karriere oder Familie erkennen und den Fragenden dabei unterstützen, Zugang zu seiner Intuition zu finden, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Lasst euch die Karten legen - in unserer Horoskope Rubrik Orakel und Karten

Lade weitere Inhalte ...