Herbst Kamasutra: Mit diesen Sexpositionen wirds heiß!

Herbst Kamasutra: Mit diesen Sexstellungen wirds richtig heiß!

Wir stellen euch die besten Sexstellungen vor, die euch auch garantiert in der kühlen Herbstzeit ordentlich einheizen – lasst euch inspirieren!

© iStock

Achtung es wird heiß – Wir zeigen euch die besten Sexstellungen für den Herbst!

Nur weil es draußen kühler wird, heißt es nicht direkt, dass auch kühle Stimmungen zwischen den Bettlaken herrschen muss. Denn der Hautkontakt ist gerade zur Herbstzeit umso wichtiger, um sich gegenseitig warm zu halten! Damit ihr euch eine schöne Herbstzeit macht, stellen wir euch die schönsten Sexstellungen vor, die zur aktuellen Jahreszeit besser nicht passen könnten!

Herbstsutra: Die besten Sexstellungen für die kühle Jahreszeit!

Spätestens wenn die Heizung wieder angemacht wird, ist die Kuschelzeit offiziell eingeläutet. Doch nur, weil es kühler wird, heißt es ja noch laaange nicht, dass man sich nicht ausziehen darf. Durch engen Körperkontakt und Bewegung kann man sich ja bekanntlich sehr schnell gegenseitig aufwärmen. Wir empfehlen euch diese drei Sexpositionen:

  1. Cowgirl – die Herbstversion: Ihr seid gerne oben, findet es aber im Herbst eher kalt und bleibt deswegen lieber unten? Dieses Argument dürfte spätestens jetzt nicht mehr ziehen. Denn in der Herbstversion könnt ihr oben bleiben, beugt euch aber mit dem Oberkörper weiter nach vorne. Bis eure nackte Haut seine nackte Haut berührt. Durch die Aneinanderreibungen spürt ihr euch intensiver und wärmt euch zugleich. Legt eure Arme am besten über seinen Kopf, er legt in der Zeit seine warmen Hände um euren Rücken. So lässt es sich auch viel besser Küssen beim Sex
  2. Löffelchenstellung: Wer gerne in der Löffelchenstellung kuschelt, bevor es ins Land der Träume geht, kann diese Position aus der Kuschelversion, schnell in eine Sexstellung umwandeln. Ihr könnt bei der Sexstellung die Decke natürlich drauf lassen – so bleibt ihr beide warm und habt noch richtig Spaß unter der Decke. Mit der Löffelchenstellung schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe: Ihr kuschelt, habt Sex und müsst nicht die Position wechseln! 
  3. Doggy Style – Die Herbstedition: Wie kann man sich die Herbstedition bei der Doggy-Sexstellung eigentlich vorstellen? Ganz einfach: In der Herbstedition legt sich der Partner eng und gemütlich hinter euch auf euch rauf. Heißt: Ihr habt Hautkontakt, während er euch von hinten nimmt. Ihr legt euch auf den Bauch, während er sich auf euch von hinten rauflegt. Normalerweise besteht wenig Hautkontakt beim Doggy Style, aber auf die kühle Jahreszeit abgestimmt, darf da natürlich auch etwas mehr Hautkontakt herrschen. Er senkt seinen Oberkörper beim Eindringen langsam runter, bis er sich auf euren Rücken drückt. Je schneller die Bewegung, desto heißer wird es – bis beide kommen! 
Sex in der Öffentlichkeit
Wenn es um Sex in der Öffentlichkeit geht, scheiden sich die Geister. Was für die einen unvorstellbar ist, ist für Adrenalinjunkies genau das Richtige. Wo ihr euch allerdings auf keinen Fall die Kleider vom Leib reißen solltet, verraten wir hier.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...