Wie ist es, mit 40 noch Jungfrau zu sein?

Über 40 und noch keinen Sex gehabt  – das ist für viele kaum vorstellbar. Schließlich ist das Liebesleben oft von hoher Bedeutung, wenn es darum geht, Bedürfnisse und Gelüste zu befriedigen. Doch es gibt sie, die „absoluten Beginner“. Wie es ist, noch keine sexuelle Erfahrungen gemacht zu haben, verraten wir euch hier! 

© iStock

So fühlt es sich an, mit 40 noch Jungfrau zu sein. 

Über 40 und im Leben noch keinen Sex gehabt, wie kommt es dazu?

So unterschiedlich die Menschen auch sind, so verschieden sind auch ihre Erfahrungen in Sachen Beziehung und Liebesleben. Manche können Nähe schneller zulassen und genießen als andere. Doch auf Dauer kann ein isoliertes, distanziertes Verhalten zum Problem werden und mit dem Alter sich sogar intensivieren. 

Darüber zu reden, das trauen sich Betroffene ,je älter sie werden, immer seltener. Zu groß ist die Angst weiter abgestoßen und ausgegrenzt zu werden.

Gleichgesinnte finden

Ihr Alltag ist häufig von Einsamkeit und Ausweglosigkeit geprägt. Austausch finden die, wie sich auch selbst nennen „Absolute Beginner“, nur bei Gleichgesinnten in Internetforen oder Selbsthilfegruppen. Psychologen schätzen jedoch, dass es immer noch eine sehr hohe Dunkelziffer an Betroffenen gibt.

Unvorstellbar wäre für „ABs“ in die Situation zu geraten, eine Person kennenzulernen, sich vielleicht sogar zu verlieben, für die Sex etwas ganz normales ist und mit 40 Jahren noch zu gestehen:

Ich bin noch Jungfrau.

© iStock

Isolation durch Mangel an sexueller Erfahrung

Was sind die Ursachen für Unerfahrenheit?

Aus vielen Foren im Internet lassen sich Ursachen herauskristallisieren, weshalb manche Menschen auch mit 40 noch keine sexuellen Erfahrungen gesammelt haben. Oft spielen vor allem Unsicherheiten und Ängste in der Jugend eine Rolle. Gedanken wie: „Ich weiß nicht wie das geht“ oder „Was ist wenn ich etwas falsch mache“, führen oft dazu erst gar nicht Körperkontakt einzugehen. Auch scheint das Selbstbewusstsein und die Wahrnehmung anderer, von Bedeutung zu sein. Typische Charakterzüge von „Unerfahrenen“ sind demnach Schüchternheit und falsche Bescheidenheit. Das „nette Mädchen von nebenan“ ist eben kein Männerschwarm.

Welche Möglichkeiten haben Betroffene?

Dank neuer Dating-Möglichkeiten auf Online-Plattformen und per App sinkt die Hemmschwelle für „Absolute Beginner“ enorm, da das anonyme Annähern an eine fremde Person ihnen so deutlich leichter fällt und Vertrauen vorerst peu à peu auf Distanz aufgebaut werden kann. Ansonsten empfiehlt sich das „Problem“ professionell beim Therapeuten anzugehen und Verhaltensmuster zu ändern. Auch der Austausch in Selbsthilfegruppen kann eine sehr gute Unterstützung sein und stärken. 

Asexualität

Nichtsdestotrotz sollte das Thema Sex nicht zum Lebensmittelpunkt mutieren, schließlich sind ein guter Kontakt zur Familie und ein vertrauensvoller Freundeskreis mindestens genauso wichtig. Auch haben manche Menschen erst gar kein Verlangen nach sexueller Interaktion – und auch das ist völlig normal und in Ordnung. Für asexuelle Menschen ist es eben alles andere als schlimm keinen Sex zu haben, sie legen eben einfach nur Wert auf andere Dinge. Wer denkt, eine Beziehung ohne Sex wäre nicht möglich, der irrt sich gewaltig. Sex ist eben nicht alles. 

kamasutra nackt
Kamasutra ist gar nicht so schwer und Räucherstäbchen braucht ihr dafür auch nicht! Also werft eure Vorbehalte gegen die indische Liebeskunst über Bord und steigt ein, in die Lehre von völliger Lust und leidenschaftlichen Stellungen, die das... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...