"Ich liebe dich!" direkt nach dem Sex?

© Bild: Thinkstock
"Ich liebe dich!"

Tattoo als Liebesbeweis

Wann sagen wir am besten "Ich liebe dich!"? Und wie bringen wir die Liebeserklärung rüber, ohne dass es schmierig wirkt? Wer sagt statistisch betrachtet zuerst "Ich liebe dich?", Männer oder Frauen? Und welche Tücken haben di ...
Weiterlesen

Ein großes Don't in Sachen "Ich liebe dich"-Sagen, ist besonders bei jungen Beziehungen ausgerechnet kurz nach dem Sex, quasi beim Runterrollen, noch "Ich liebe dich!" zu hauchen. Klingt wie ein völlig unangebrachtes Dankeschön für eine Dienstleistung.

Wir wollen aber geliebt werden, ohne vorher die Beine breit machen zu müssen. Und wenn wir die Beine breit machen, tun wir das, weil wir es so wollen, und nicht, weil wir hoffen, danach geliebt zu werden! Wir freuen uns viel eher über ein rein zufälliges "Ich liebe dich!", das scheinbar willkürlich in den ganz normalen Alltag gestreut wird. Ein "Ich liebe dich!", wenn wir krank und mit verrotzter Nase auf dem Sofa liegen, ist auch viel mehr wert als das mickrige After-Sex "Ich liebe dich". So schauts aus. Irgendjemand anderer Meinung?

Lade weitere Inhalte ...