Yoga unterstützt Fruchtbarkeit

Yoga unterstützt Fruchtbarkeit

© Thinkstock
Hausmittel für die Fruchtbarkeit

Storchenschnabeltee

Ihr plant Nachwuchs, aber so recht will es nicht klappen? Bevor ihr von Arzt zu Arzt rennt, Sperma testen lasst oder gar eine künstliche Befruchtung in Betracht zieht, haltet doch nochmal inne und horcht ganz tief in euch hinein: ...
Weiterlesen

Es gibt eine spezielle Yoga-Technik, die sich auf die Verbesserung der eigenen Fruchtbarkeit spezialisiert hat: Luna-Yoga. Mit Fruchtbarkeitstänzen und speziellen Atemübungen um die Zyklusmitte herum, soll ein Eisprung herbeigeführt werden. Die Übungen müssen von einer ausgebildeten Luna Yoga-Lehrerin angeleitet werden und sollten nur zu bestimmten Zeiten im Zyklus durchgeführt werden.

Es gibt aber auch weitere Formen des Fruchtbarkeits-Yogas, auch Fertility-Yoga genannt. Hier geht es im Grunde vor allem um Entspannung, Energieflüsse und die Anregung der Durchblutung wichtiger Organe. Für Mann und Frau ist das eine mögliche Form, sich vom Stress und der Sorge des Kinderkriegens zu befreien und seinen Körper wieder positiv einzustellen. Oftmals stehen sich Paare durch den entstandenen Druck und die Enttäuschung selbst im Weg. Yoga kann hier helfen.

Lade weitere Inhalte ...