Hand- oder Fußfesseln aus "Fifty Shades of Grey"

© Amorelie
Die sinnlichsten Sexspielzeuge

Sextoys ins Nachtkästchen verbannen? Nix da! Vibratoren und Co. sind längst aus der Schmuddelecke raus und machen nicht nur durch ihre Funktionen eine gute Figur, sondern punkten auch mit ihren modernen und stylischen Looks. Die Auswahl ist so groß,...

Weiterlesen

Bondage Tape & Handfesseln: Wer Fesselspielchen à la "Shades of Grey" mag, sollte auf die viel zitierten Seidenschals verzichten ? es sei denn, es ist immer eine Schere in Griffweite.

Textilien, wie Nylonstrümpfe, Schals oder Krawatten sind zum Fesseln viel zu gefährlich, da sie bei Unachtsamkeit schnell zu eng gebunden werden und dann zu einem Blutstau führen können. Darüber hinaus bekommt man einen festgezurrten Knoten aus Stoffen nur schlecht wieder auf. Also lieber Finger weg! Greift am besten zu Bondage Tape, welches extra für unbedenkliche Fesselspiele hergestellt wurde. 

Echte Handschellen sehen vielleicht schick aus, sind aber ebenfalls für entspannte Liebesnächte eher nicht zu empfehlen. Das Metall ist zu hart und schneidet in die Haut ein, und wenn der Schlüssel weg ist, hilft nur noch der Schlüsseldienst. Wer seinen Partner aber unbedingt in Ketten legen möchte, der greift besser zu Hand- oder Fußfesseln aus Leder. Die breiten Manschetten tun nicht weh, sind oftmals gepolstert und im besten Fall gibt es eine Notfall-Öse, mit der sich der Gefesselte selbst befreien kann.

Hand- oder Fußfesseln von Kink (über Amorelie um 45 Euro).

Lade weitere Inhalte ...