Gute Vorsätze für die Beziehung: Das solltet ihr euch als Paar vornehmen

Gute Vorsätze für die Beziehung: Das tut euch als Paar gut!

Sich als Paar neue Vorsätze zu fassen, kann die Beziehung stärken und auch mehr zusammenschweißen. Ihr wolltet schon immer etwas Neues erlernen oder eine Routine unterbrechen? Dann verraten wir euch hier die Vorsätze, die euch gut tun könnten!

Pärchen umarmt sich vor dem Fenster
© Pexels
Welche Vorsätze sind für Pärchen sinnvoll und warum gibt es so viele Vorteile dafür? Wir verraten's euch!

Wer kennt es nicht, im Januar werden fleißig neue Vorsätze festgelegt, aufgeschrieben und über Board geworfen. Wer allerdings in einer Beziehung ist, sollte mit seinem Partner neue Ziele und Vorhaben notieren. Welche das sein könnten und warum es euch als Paar gut tun wird, erklären wir euch hier. 

Mehr Sport, weniger Zucker, weniger Fleisch, mehr Quality-Time? So könnte in etwa die Liste mit den guten Vorsätzen aussehen. Nehmt euren Partner kurz beiseite und setzt euch für ein kleines Brainstorming zusammen. Reflektiert gemeinsam eure Gewohnheiten, Dinge die ihr optimieren wollt oder neue Aktivitäten, die ihr zusammen ausprobieren möchtet. Wenn ihr euch gemeinsam Zeit dafür nehmt, offen über eure Wünsche sprecht, schafft ihr es auch zusammen an diesen Vorsätzen festzuhalten und sie auch kontinuierlich umzusetzen. Wie die Vorsätze so aussehen könnten?

1. Zusammen Kochen

Und damit ist nicht gemeint, dass einer von euch in der Küche steht, während der andere parallel irgendeinen Kram erledigt. Nein. Nehmt euch gemeinsam Zeit für das Kochen und helft euch in der Küche. Ihr könnt im Vorfeld euch schon leckere Rezepte gemeinsam raussuchen und nachkochen. Denn zu Zweit macht der Koch-Abend doch mehr Spaß und bei einem Gläschen Wein den Tag ausklingen zu lassen, ist doch super, oder?

2. Mehr Quality-Time

Ihr verbringt viel Zeit miteinander? Aber verbringt ihr die Zeit auch wirklich MITeinander? Oft ist es doch so, dass man gemeinsam vor dem Fernseher hängt und parallel auf Instagram und anderen Social-Media-Kanälen unterwegs ist. Nehmt euch fest vor, an einem Wochentag das Smartphone mal wegzulegen und euch bewusst füreinander Zeit zunehmen. Geht raus an die frische Luft und erkundet eure Nachbarschaft. Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, sich draußen zu bewegen, da wir die meiste Zeit Zuhause festsitzen. Ihr könnt auch einfach mal mit dem Auto weiter wegfahren und neue Gegenden erkunden. Oder, wer es kuscheliger mag: Legt euch ins Bett und verbringt einfach die Quality-Time zwischen den Bettlaken! Das Smartphone kann warten. 

3. Let’s Talk About Sex, Baby!

Und damit ist kein Dirty-Talk gemeint! Sprecht mit eurem Partner über eure Wünsche und über Dinge, die ihr beim Sex gerne ausprobieren würdet. Denn wenn wir mal ehrlich sind: Wie oft sprechen wir mit unserem Partner schon über Sex? Je mehr ihr darüber sprechen könnt, desto offener werdet ihr – das schweißt euch umso mehr zusammen. Wenn es euch anfangs vielleicht etwas unangenehm ist, könnt ihr auch Listen schreiben und diese dann gegenseitig austauschen. Es wird auf jeden Fall einen (noch) positiveren Effekt auf euch haben – versprochen!

4. Mehr Sport

Ihr habt euch vorgenommen mehr Sport zu treiben? Dann versucht euch als Team durch den anfänglichen Struggle durchzukämpfen. Denn gerade in den ersten Tagen fällt es vielen etwas schwer, am Sport dran zu bleiben. Ganz wichtig: Die Ergebnisse zeigen sich erst nach einigen Wochen, seid nicht traurig, wenn ihr nicht sofort Resultate am Körper feststellen könnt. 

5. Neues Hobby?

Wie wäre es denn, wenn ihr euch gemeinsam ein neues Hobby sucht oder ein neues Musik-Instrument dabei erlernt? Euch sind bei der Hobby-Findung keinerlei Grenzen gesetzt. Schaut einfach, was euch beide interessiert und setzt euch feste Tage für das Hobby fest. Auch die kleinen Fortschritte und Erfolgserlebnisse werden euch garantiert enger zusammenschweißen.

Verliebte Männer
Woran erkennen Männer, dass sie "die Richtige" gefunden haben? Eine Studie will das nun herausgefunden haben. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...