Erogene Zone: Die empfindsamsten Körperstellen

Erogene Zone: Mythos oder Fakt?

© Thinkstock

Erogene Zonen Männer

Das Wort "erogen" ist griechisch und bedeutet "geschlechtlich erregend". Unter erogenen Zonen werden daher Körperstellen verstanden, die bei Reizung die sexuelle Lust wecken bzw. das Verlangen steigern können. Um solch sensible Körperzonen ranken sich jedoch einige Mythen, denen wir hier auf den Grund gehen wollen. Welche gängigen Aussagen stimmen, welche sind Quatsch? Viel Spaß beim Entdecken! Macht unseren Test: "Kennt ihr SEINE erogenen Zonen?"

Männer lieben stundenlanges Streicheln vor dem eigentlich Geschlechtsverkehr genauso wie Frauen.

Nicht unbedingt. Sicher gibt es Männer, denen es genauso geht - glaubt man aber den Studien von Sexualforschern, kommen viele Männer lieber direkt zur Sache. Die direkte Zuwendung ihrer Genitalzone ist ihnen genauso willkommen wie ein Vorspiel mit anderen Körperstellen. Aber auch hier gilt: Was man mag und was nicht ist immer sehr individuell. Also ganz egal, was die Forscher herausfinden: Hört auf euer Bauchgefühl und findet mit eurem Partner oder eurer Partnerin raus, was sich für euch gut anfühlt.

Hier findet ihr die besten Sexstellungen.

Lade weitere Inhalte ...