Pille Triquilar

Pille Triquilar

© Vision-Net AG
In unserem großen Pillen-Vergleich klären wir diese Fragen, stellen euch Marken wie Belara, Valette und Maxim vor und klären euch über gängige Nebenwirkungen und Gefahren auf. Erfahrt hier alles über die Einnahme der Pille. Weiterlesen

Die Pille Triquilar ist ein sogenanntes Drei-Stufen-Präparat. Das heißt: Anders als bei den Kombipräparaten wird die Hormonmenge an den Zyklus einer Frau angelehnt. Die Triquilar wird heute eher Frauen verschrieben, die bereits Kinder haben. Sie gehört zu den Pillen der zweiten Generation und enthält Levonorgestrel.

Mögliche Nebenwirkungen: Die Pille Triquilar wird durch die dreifache Hormonabstufung super auf den weibliche Zyklus abgestimmt. Unter anderem können aber Spannungsgefühl in den Brüsten, Übelkeit, Schwindel und Gewichtszunahme auftreten.

Besonderheiten: Die Triquilar ist ein Drei-Stufen-Präparat und keine Kombinations-Pille. Jede der drei Stufen hat eine andere Zusammensetzung und wird grundsätzlich sehr gut vertragen.

Preis: 3x21 Stück ca. 25 Euro, 6x21 Stück ca. 41 Euro.

 

Lade weitere Inhalte ...