Belara Pille

© Vision-Net.AG
In unserem großen Pillen-Vergleich klären wir diese Fragen, stellen euch Marken wie Belara, Valette und Maxim vor und klären euch über gängige Nebenwirkungen und Gefahren auf. Erfahrt hier alles über die Einnahme der Pille. Weiterlesen

Die Pille Belara war einst auf Platz zwei der bestverkauften Pillen am deutschen Markt. Die Belara ist ? wie die meisten Pillen ? ein Kombinationspräparat, das den Eisprung verhindert. Sie gehört zur dritten und vierten Generation und enthält das Gestagen Chlormadinon enthält. Diese Zusammensetzung entspricht zwar nicht dem natürlichen Hormonhaushalt, der Körper kann sich aber gut darauf einstellen.

Mögliche Nebenwirkungen: Die Belara ist als Pille ein Arzneimittel und als solches hat sie Nebenwirkungen, zu denen auch eine mögliche Thrombose zählt. Besonders wenn ihr raucht, müsst ihr das eurem Arzt mitteilen, denn dann kann die Einnahme der Pille sehr gefährlich sein.

Die Belara hat einen Pearl-Index von 0,08 bei 60.000 getesteten Anwenderinnen. Dieser gibt Aufschluss über die Wirksamkeit der Antibabypille. Die Belara ist also eine Mikropille mit sehr hoher Sicherheit.

Besonderheiten: Die Menstruationsblutung wird schwächer, und Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Stimmungsschwankungen bleiben im besten Fall aus. Die Libido wird nicht beeinträchtigt.

Preis: Größe 3x21 Stück ca. 38 Euro und Größe 6x21 Stück ca. 64 Euro.

Lade weitere Inhalte ...