Dating: So zeigt ihr eure Gefühle, ohne euer Date zu verschrecken!

So zeigt ihr eure Gefühle, ohne euer Date zu verschrecken!

Gerade beim Dating scheinen viele damit ein Problem zu haben, Gefühle zu zeigen. Doch wie zeigt man sein Innerstes, ohne den anderen direkt in den Wind zu schlagen?

Paar auf der Wiese
© Pexels
Zeigt endlich mehr Gefühle! In der Dating-Welt kommt das, aufgrund von Angst vor Verletzungen, nämlich oft viel zu kurz.

Anderen Menschen zu zeigen, dass man Gefühle für sie hat, kann ganz schön beängstigend sein. Gerade wenn man nicht genau weiß, wie das Gegenüber sich fühlt und was derjenige denkt. 

Liebe ist immer ein Risiko!

Eines vorweg: Wer auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung ist, muss ein Risiko eingehen! Man wird nie kontrollieren können, was andere Menschen für einen empfinden. Ihr selbst könnt aber sehr wohl kontrollieren, wie ihr auf eine Ablehnung reagiert. Wollt ihr jemandem, der euch ans Herz gewachsen ist, eure Gefühle gestehen, besteht also immer die Gefahr, dass eure Gefühle nicht erwidert werden. Passiert das, tut das zwar höllisch weh – man muss sich aber am Ende einfach wieder aufraffen und weitermachen. Es hat einen Grund, wieso es nicht geklappt hat.

So zeigt ihr eure Gefühle

Wer also gerade fleißig datet und jemanden gefunden hat, den man gerne hat, aber noch nicht genau weiß, wie man die Verbindung festigt, kann das auf subtile Art und Weise tun – aber auch alles auf eine Karte setzen (dazu mehr bei Punkt 3). Folgendes könnt ihr also tun:

  1. Ihr zeigt der Person, wie sehr ihr sie mögt, indem ihr Taten sprechen lasst. Organisiert ein total romantisches Date oder tut etwas, was derjenige nicht von euch erwarten würde.
  2. Flirtet und seid aufmerksam. Merkt euch Kleinigkeiten, die große Bedeutung für euer Date haben und versucht diese später wieder in einem Gespräch zu erwähnen. Diese kleinen Aufmerksamkeiten können oft viel mehr zeigen, als ihr denkt.
  3. Ihr sprecht eure Gefühle klar und deutlich aus. Ob am Telefon, in Persona oder als Textnachricht, ist nicht wichtig. Wichtig ist, dass ihr euch eurer Gefühle bewusst seid – und das ist, was am Ende zählt. Dieser Tipp ist gerade für diejenigen unter euch gut, die einem Hin- und Her ein Ende setzen wollen.

Es ist okay, verletzlich zu sein und Emotionen zu zeigen!

Selbst wenn ihr damit scheitert, eure Gefühle gezeigt zu haben und euer Date nicht das gleiche für euch empfindet, solltet ihr euch als Gewinner der Geschichte sehen. An so einer Erfahrung wachsen wir. Es ist total okay und vor allem menschlich, verletzlich zu sein und Emotionen zu zeigen. Denn seien wir mal ehrlich: Dieser ganze Dating-Dschungel wäre um um einiges unkomplizierter, wenn alle so offen und ehrlich mit sich wären, wir ihr es seid, wenn ihr anderen eure Gefühle mitteilt. 

Zwei Hände reichen sich ein Herz
Was sind die konkreten Anzeichen dafür, dass er bereit für eine Beziehung ist? Wir erklären euch, woran ihr erkennen könnt, dass ihr gute Chancen auf eine Beziehung habt! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...