So erhöhst du deine Chance in der Bar angesprochen zu werden!

- Du bist mit deinen Mädels in eurer Lieblingsbar, trinkst deinen Lieblingscocktail und plötzlich entdeckst du einen Hottie schräg gegenüber von dir. Du hoffst darauf, dass er dich anspricht – aber es passiert nichts. Mist! Damit soll Schluss sein! Wir verraten dir, wie du deine Chancen erhöhen kannst, angesprochen zu werden.

chance erhöhen

Wir verrate dir, wie du die Chance erhöhen kannst!

Achjaaaa, wir können wirklich ein Lied davon singen. Du willst ihn unbedingt kennenlernen, weil er deine Neugier geweckt hat. Du traust dich nicht, den ersten Schritt zu wagen und ihn anzusprechen – und wartest, bis er es tut. Das Ende vom Lied ist: Du gehst enttäuschst nach Hause, weil ER dich nicht angesprochen hat. 

So erhöhst du die Chance, angesprochen zu werden

Die Körpersprache ist das A und O! Mit deiner Körperhaltung, deinen Gesten und deinen Blicken, kannst du bei einem Mann sehr viel bewirken. Lass dein Handy in der Tasche und nehme Blickkontakt zu ihm auf. In der Regel gucken wir Männer, die wir attraktiv finden, natürlich häufiger an und checken sie ab. Machen Männer ja schließlich genauso. Meist aber inspizieren wir ihr ganzes äußeres Erscheinungsbild aber eher unauffällig. Wenn du einen Mann anguckst und er es merkt, darfst du deinen Blick nicht sofort abwenden, weil du dich dabei ertappt fühlst. Ganz im Gegenteil: Gucke ihn lieber noch etwas länger an. Allerdings natürlich nicht zu lange, sonst fühlt er sich bedrängt und möchte der unangenehmen Situation im schlimmsten Fall sogar ausweichen. Indem du ihn für einen Moment länger in die Augen schaust, vermittelst du ihm das Signal, dass du Interesse an ihm hast. So kannst du den Stein ins Rollen bringen und die Chance erhöhen, angesprochen zu werden. Mit deinem Blick bestätigst du ihn und er traut sich dann eher, zu dir zu kommen. 

Bodylanguage ist ebenfalls wichtig

Deine Körperausrichtung macht tatsächlich auch sehr viel aus. Sich nur in seine Nähe zu begeben, reicht leider nicht aus. Er checkt es vielleicht gar nicht. Vielleicht stehst du seitlich neben ihm, oder sogar ganz mit dem Rücken zu seinem Gesicht. Achte darauf, dass er dich auch wahrnimmt. Du musst dich nicht zwingend direkt neben ihn stellen. Es reicht schon, wenn du dich so platzierst, dass er dich immer gut sehen kann. Füße und Oberkörper sollten in seine Richtung zeigen. So ist es schon offensichtlicher für ihn, dass du angesprochen werden möchtest. 

Natürlich sind wir in dem Zeitalter angekommen, wo auch wir Frauen die Initiative ergreifen können – gar keine Frage. Aber irgendwo möchten wir ja doch noch erobert werden und freuen uns, wenn der heiße Kerl auf uns zu kommt. Also viel Spaß beim Ausgehen und viel Erfolg!

Diese Themen könnten dich auch interessieren!

Laut Studie: Das sind No Gos in Online-Dating-Profilen

Darum haben Männer mehr Sexpartner als Frauen

So versaut sind unsere Sex-Fantasien