Beziehung: Dieser Anti-Streit-Tipp könnte eure Beziehung für immer verändern!

Dieser Anti-Streit-Tipp könnte eure Beziehung für immer verändern!

Streit und Missverständnisse prägen gerade eure Beziehung? Schluss damit! Denn wir haben einen wertvollen Tipp für euch, der eure Beziehung für immer verändern kann. 

Beziehungstipps
© Unplash
Eine gutlaufende Beziehung basiert vor allem auf guter Kommunikation!

Gefühle zeigen und sie beim Namen nennen – das ist besonders in einer Beziehung sehr wichtig, aber oft auch eine Herausforderung für alle Menschen, die ihre Emotionen gerne verstecken. Dabei könnte alles viel leichter sein. Wenn wir unsere Gefühle offen zeigen und auch zugeben würden, wenn uns etwas verletzt hat, würden wir einander viel besser verstehen. 

Dieser Meinung sind auch Beziehungsprofis, die die offene Kommunikation in einer Beziehung für das Wichtigste halten. Außerdem raten sie dazu, ein ganz bestimmtes Wort zu benutzen, welches ernste Gespräche zwischen euch und eurem Partner deutlich erleichtern und eure Beziehung nachhaltig verändern könnte – und zwar zum positivem! 

Verbessert eure Partnerschaft mit nur einem Wort!

Vorwurfsvolle Sätze wie "Du merkst ständig an mir herum!", "Nie hörst du mir richtig zu!", "Es geht immer nur um dich!" hört niemand gerne, wenn man sich gerade in einem Streitgespräch befindet. Nach solchen Aussagen ziehen wir uns dann gerne komplett zurück, machen dicht oder werden noch aggressiver.

Um die Situation ganz anders angehen zu können, solltet ihr darauf achten, euer Sätze im Streit bedachter zu wählen. Das magische Wort heißt dabei "fühlen". Eure Sätze sollten eure Gefühle enthalten, um euren Partner signalisieren zu können, dass er eure Sicht besser versteht und mehr Verständnis zeigt. Dadurch eskalieren Streitigkeiten weniger und ihr könnt eure unterschiedlichen Standpunkte besser verstehen.

Beispiele für Sätze, die ihr umbauen könnt

  1. "Du meckerst nur an mir herum!" wird zu "Ich fühle mich sehr unwohl, wenn du immer wieder etwas an mir findest, was dir nicht gefällt. Das macht mich traurig und unsicher."
  2. "Du hörst mir nie richtig zu!" wird zu "Ich habe das Gefühl, dass du mir oft nicht richtig zuhörst. Dadurch fühle ich mich abgewertet und nicht wertgeschätzt."
  3. "Du hast viel zu wenig Zeit für mich!" wird zu "Ich fühle mich von dir vernachlässigt und unwichtig, da du in letzter Zeit nicht so viel Zeit für mich hattest. Ich würde mir mehr Zeit mit dir wünschen und frage mich, wie man das ändern könnte."

Ihr merkt, dass die Umstellung der Sätze bewirkt, dass ihr eure Emotionen und Gefühle besser ausdrücken könnt, ohne dabei vorwurfsvoll zu klingen. Gleichzeitig kann euer Partner kaum mehr etwas falsch verstehen – was im Umkehrschluss bedeutet, dass eure Kommunikation sich verbessert. Probiert es einfach mal aus!

Diese Dinge zerstören jede Beziehung
Happily Ever After? Wer mit seinem Partner eine glückliche und vor allem lange Beziehung führen will, sollte auf vier ganz bestimmte Dinge achten!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...