Beziehung: Diese Tipps helfen euch beim Dating positiv zu bleiben!

Diese Tipps helfen euch beim Dating positiv zu bleiben!

Das Dating-Leben kann ganz schön zermürbend und anstrengend sein. Doch mit diesen Tipps könnt ihr euch schnell eine positive Herangehensweise aneignen. 

Dating positiv angehen
© Pexels
Viele Menschen kämpfen gerade vorm ersten Date mit besonders großer Angst. 

In Zeiten, wo Ghosting und ständige Absagen beim Dating fast schon zur Tagesordnung gehören, kann man schnell den Glauben daran verlieren, dass man jemanden findet, der es ernst mit einem meint. Sucht man etwas Lockeres, ist das natürlich kein großes Problem. Für alle, die sich eine feste Partnerschaft wünschen, kann man nach einigen schlechten Erfahrungen gerne mal in eine negative Denkspirale abdriften. Dadurch wird aber natürlich alles noch schwieriger. Und genau hier setzen unsere Tipps an!

Diese Gedanken helfen euch positiv an ein Date heranzugehen! 

Positiv denken ist schwieriger als man denkt, wenn man negative Erfahrungen gemacht hat. Gerade verzweifelte Singles wissen vermutlich genau, wovon wir hier sprechen. Doch seid euch sicher: Single zu sein, ist kein Schicksal oder etwas, wozu ihr verdammt seid – es ist lediglich ein Zustand, der aber keinesfalls etwas über euren eigenen Wert als Menschen aussagt. 

Positive Affirmationen können helfen

Das Wichtigste ist also, dass ihr euch euren eigenen Selbstwert wieder bewusster werdet. Ihr seid gut so, wie ihr seid (und das ist ganz sicher kein Psychogeschwafel!). Denkt ihr positiver über euch, könnt ihr auch eine positive Wirkung auf euer Liebesleben bewirken. 

1. "Ich habe Liebe und Zuneigung verdient."

Diese Affirmation ist super wichtig und daher der perfekte Ausgangspunkt für positive Selbstgespräche. Eine Person, die selbst denkt, sie hätte eine glückliche Partnerschaft nicht verdient, wird wahrscheinlich nie wissen, wie sie Liebe empfangen und an andere abgeben kann. Werdet euch also bewusst, dass ihr der Liebe sehr wohl würdig seid. JEDER verdient es, geliebt zu werden und Liebe abzugeben – egal was ist.

2. "Ich verdiene es, gut behandelt zu werden."

Nur ihr selbst kennt eure eigenen Grenzen und könnt anderen Menschen sagen, wann diese überschritten sind. Wenn ihr euch regelmässig selbst sagt, dass ihr es verdient, gut behandelt zu werden, setzt ihr euch automatisch eine Grenze und wählt dann wie von selbst die Gesellschaft derjenigen, die euren Wert als Menschen anerkennen und euch dementsprechend behandeln. 

 3. "Ich brauche keinen Partner in meinem Leben, der mich vervollständigt. Ich bin auch alleine ein vollwertiger Mensch."

Niemand kommt einfach so zu euch, bringt euer Leben in Ordnung und rettet euch vor allen Dingen, die euch unglücklich machen. Das habt ihr ganz allein in der Hand. Fühlt ihr euch gut, so wie ihr seid, könnt Verantwortung für euer Leben übernehmen, setzt euch mit euren Problemen reflektiert auseinander, seid ihr bereits an einem guten Punkt. Dadurch zieht ihr mit Sicherheit Leute an, die genauso sind, wie ihr. Und unter diesen Voraussetzungen kann auch eine glückliche Partnerschaft entstehen! 

 

Mann und Frau in einer Küche
Meint er es ernst mit mir oder bin ich nur eine Übergangsfrau? Eine Frage, die sich viele stellen, wenn sie einen Mann kennenlernen. Aber woran erkennt man das? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...