Analsex mit Kondom?

© iStock
Analsex: Ist das schön? Tut das weh?

Obwohl laut einer Studie unglaubliche 50 Prozent der Deutschen regelmäßig Analsex praktizieren sollen, ist der Sex "von hinten", den man übrigens auch griechischer Sex nennt, das letzte Tabu. Wir verraten euch alles, was ihr schon immer über Anal-Sex...

Weiterlesen

Ungeschützer Analsex ist ein Freifahrtschein für hässliche Geschlechtskrankheiten. Die Haut im Darm ist sehr viel empfindlicher als die robusten Scheidenwände und somit anfälliger für kleine Verletzungen und Irritationen, durch die Keime schnell in die Blutbahn gelangen. Außerdem befinden sich im Enddarm natürlich Bakterien, die beim Mann für unangenehme Blasenentzündungen sorgen können.

Es gibt spezielle, reißfestere Kondome, zum Beispiel "Xtra Spezial" von Durex oder "Strong" von Condomi. Wichtig: Was einmal mit dem Anus in Berührung gekommen ist, darf niemals niemals in die Nähe des Scheideneingangs gelangen. Die Koli-Bakterien aus dem Darm sind Gift für die Scheidenflora und führen ganz schnell zu Blasenentzündungen und ähnlichem Mist.

Lade weitere Inhalte ...