26. Frage: Morgenlatte

© Unsplash/ Charles Deluvio
Intimwäsche: Ja oder nein?
Es gibt noch das ein oder andere Tabuthema, welches wir eher online suchen würden, als unsere Gynäkologin zu fragen. Hier sind 20 der heikelsten Fragen und ihre Antworten! Weiterlesen

Warum hat er morgens oft eine Erektion?

Junge Männer erleben im Traum etwa alle 60 bis 90 Minuten eine sexuelle Erregung inklusive Erektion.Wenn sich über Nacht die Harnblase füllt und sein Penis jetzt steif wird, bleibt er es auch, weil die Harnblase auf die Blutabflussbahnen im Penis drückt.

Und täglich grüßt die Morgenlatte... Die Morgenlatte bzw. die morgendliche Erektion ist ein Ausdruck für den steifen Penis, mit dem viele Männer morgens aufwachen. Jeder Mann kann pro Nacht eine bis vier Erektionen bekommen, die Morgenerektion ist lediglich die letzte der nächtlichen Erektionen. Es hat nichts mit sexuellen Träumen zu tun. Ganz im Gegenteil: Der Penis checkt sozusagen mehrmals in einer Nacht ab, ob unten rum noch alles funktioniert. Das erklärt auch, warum auch Kinder bereits mit einer Morgenlatte aufwachen können. Dass die Erektion durch Sexträume oder eine gefüllte Blase zustande kommt, ist nur ein Volksglauben.

Auch im Forum wird heftig über die Morgenlatte diskutiert. Dabei stellen sich die Userinnen die Frage, ob sie ihren Freund morgens ganz besonders - nämlich mit einem Blowjob - überraschen sollen: Die Morgenlatte blasen.

Lade weitere Inhalte ...