15. Peniskrankheiten

© PR
15 witzige Dinge über den Penis, die du garantiert noch nicht wusstest!
Wir klären auf: Von lustigen Penisnamen über den größten Schwanz der Welt bis hin zu verrückten Piercings und deren Namen: Wir haben amüsante Fakten über das männliche Geschlechtsteil...   Weiterlesen

Leider ist auch der Penis vor diversen Krankheiten nicht sicher: Es können sich Penispickel bilden, die meist harmlos, aber unappetitlich sind. Oder aber das gute Stück bricht, was wir spätestens seit Dieter Bohlens Biografie wissen. Der Penisbruch ist kein richtiger Bruch, da es keinen Penisknochen gibt. Dennoch soll es sehr schmerzhaft sein, denn die Schwellkörper oder deren umgebende Membran reißen und ein lautes Knacken ist zu hören: Autsch! 

Was sind eigentlich Penispickel?

Nicht erschrecken bei weißen Pickelchen am Glied! Dabei handelt es sich meistens um Talgzysten, also um verstopfte Talgdrüsen. Diese Knötchen sind in der Regel harmlos und verschwinden normalerweise nach einiger Zeit ganz von selbst. Auf keinen Fall ausdrücken, da auf diese Weise Bakterien hinein gelangen, die erst zu einer richtigen Entzündung führen. Treten die Pickel nur um den Rand der Eichel herum auf, handelt es sich um so genannte Penispapillome. Das sind kleine Hautanhängsel, die bei vielen Männern auftreten und harmlos sind. Talgzysten und Penispapillome sind nicht ansteckend. Treten Juckreiz oder Schmerzen auf, muss die Ursache von einem Arzt abgeklärt werden.

Wollt ihr noch mehr über das beste Stück des Mannes wissen? Dann empfehlen wir den tollen Bildband "The Big Penis Book" erschienen im Taschen Verlag und herausgegeben von Dian Hanson (ca. 40 Euro). Jetzt ist es an der Zeit, die Mysterien der weiblichen Geschlechtsorgane zu erkunden: Vagina und Klitoris ? 10 Dinge, die ihr über eure Muschi wissen solltet.

Lade weitere Inhalte ...