14. Warum wird der Penis seit der Antike verehrt?

© Annie Spratt/Unsplash
15 witzige Dinge über den Penis, die du garantiert noch nicht wusstest!
Wir klären auf: Von lustigen Penisnamen über den größten Schwanz der Welt bis hin zu verrückten Piercings und deren Namen: Wir haben amüsante Fakten über das männliche Geschlechtsteil...   Weiterlesen

Seit es den Menschen gibt, gibt es die Penisverehrung. In der Antike beteten die Griechen den Phallusgott Priapos an, der immer mit riesigem Gemächt abgebildet wurde. Priapos sollte sich um eine reiche Ernte kümmern, für das Vieh sorgen, und zusehen, dass die "Schwänze der Männer so hart blieben wie die eigenen" ("The Big Penis Book", Taschen Verlag).

Riesenpenisse als Schutz vor Geistern

Irgendwann zwischen 10.000 und 5.000 v. Chr., als der Mensch kapiert hatte, dass der Penis der Schlüssel zur menschlichen Fortpflanzung ist, wurde der Phallus stets stolz präsentiert und verehrt. Und das hat sich bis heute kaum geändert: Es gibt Völker, z.B. auf den Sunda-Inseln in Malaysia, die auch heute noch Figuren mit Riesenpenissen als Schutz vor bösen Geistern um ihr Dorf bauen.

Noch mehr Fakten zum männlichen Geschlechtsorgan und berühmte beste Stücke gibt´s hier: Penisbilder

Lade weitere Inhalte ...