Von Off-Shoulder bis Trompetenärmel: Das sind die Sommerblusen Trends 2018

- Blusen sind wahre Alleskönner in Sachen Styling. Wir zeigen euch die Sommerblusen Trends 2018!

Sommerblusen

Diese Blusen sind diesen Sommer Trend

Aus den femininen Kleiderschränken sind sie nicht mehr wegzudenken. Eine Bluse, die gut sitzt und die Figur an den richtigen Stellen optisch in Szene setzt, verwandelt jedes noch so schlichte Outfit, jede noch so alltägliche Jeans in einen aufregenden Hingucker mit Wiedererkennungswert. Wie bei anderen Kleidungsstücken gilt bei der Bluse: Nicht jede Form und Farbe ist unvergänglich. Manche Schnitte und Formen sind zeitlos, andere sind nach einer Weile nicht mehr angesagt. Während die wandelbare Bluse in einigen Jahren eher die Rolle der schlichten Begleiterin einnahm, ist sie in dieser Saison ausgesprochen vielschichtig und aufwendig konstruiert. Wir stellen Ihnen die zeitgemäßen Trends der aktuellen Saison vor.

Nicht die Ärmel hochkrempeln: Trompeten- und Keulenärmel kommen 2018 groß raus

An den femininen Blusen kann es in dieser Saison nicht voluminös genug zugehen. Das gilt selbstverständlich auch für die Ärmel und Schulterpartien. Je länger die Ärmel sind, desto mehr Raffungen dürfen sie haben. Trompetenärmel weiten sich vom Oberarm aus breit nach unten und erinnern von ihrer Form her an eine Trompete. Keulenärmel funktionieren nach dem umgekehrten Prinzip: Sie sind oben an den Schultern voluminös geschwungen und verengen sich zum Handgelenk hin. Damit die auffallenden Ärmel vollkommen zur Geltung kommen, bleibt das restliche Outfit – ob Kleid, Jeans oder Rock – schlicht und unifarben.

Tipp: Blusen mit Trompetenärmeln sind ein modischer Eyecatcher im Büro. Damit sich die Ärmel nicht mit den Utensilien verheddern, eignet sich ein schlichteres Blusenmodell in 7/8-Länge. 

Für diese Saison gilt: Je mehr Knoten und Raffungen, desto besser

2018 geht es, was Blusen betrifft, alles andere als dezent zu. Fließend und unifarben am Körper herabfallen – das definiert die femininen Blusen in dieser Saison nicht. Stattdessen kommen die Blusen geschlungen, gewickelt, gebunden und verknotet daher. Die Knoten und Raffungen befinden sich entweder an den Ärmeln, am Hals oder verspielt am unteren Saum. Bei den Blusen mit kurzen Ärmeln haben die Modelle mit Ballonärmeln dieses Jahr ihren glanzvollen Auftritt. Gut zur Geltung kommen sie mit einer extra schmalen, figurbetonten Jeans oder einem Bleistiftrock, der den Körper proportionierter aufbaut. Wer sich bezüglich der Maße und Passform unsicher ist und nicht weiß, welches Modell sich für die eigene Figur eignet, nutzt diese unkomplizierte Figurberatung. Sie verrät, wie Frauen ihre Problemzonen gekonnt kaschieren und modisch mit der Zeit gehen.

Land auf: Folklore Blusen lassen die Mode-Herzen höher schlagen

Ein Trend, der im Frühling auf sich aufmerksam machte, bleibt uns im Sommer erhalten: Die Folklore-Bluse. Das Wort „Folklore“ weist einen vielseitigen begrifflichen Ursprung auf. Heute steht das Kunstwort für den gesamten Bereich einer Volkskultur, umfasst die Volkskunde und die Volkslieder. Modisch ist die Folklore-Bluse vor allem ein Ausdruck für romantische,  detailreiche Blusen, die den traditionellen Trachten-Outfits gleichen. Gefühlsbetonte Details wie Häkelborten, Quasten und Lochstickereien zieren die verspielten Blusen. Zu den sommerlichen Modellen, die vorwiegend in Weiß oder anderen hellen Farbtönen erhältlich sind, passen Ethno-Accessoires, klassische Blue Jeans und flache Ledersandalen. Bei einer abenteuerlichen Reise durch die Bretagne bitte den Strohhut nicht vergessen!

Hemdblusen sind dieses Jahr weiterhin Fashion-Lieblinge

Hemdblusen begleiten uns weiterhin – und bringen die modischen Trends der Saisons gekonnt zusammen. Sie erobern in klassischen Blau-, Weiß- oder Pastelltönen die Herzen der Frauen und Männer. Mutige und selbstbewusste Fashionistas tragen die vielseitigen Hemdblusen off-shoulder und zeigen viel Haut. Sie kombinieren die unifarbene oder gemusterte Bluse mit einer dezenten Jeans, einem sommerlichen Rock oder rockigen Shorts. Für eine extra Portion Eleganz sorgt ein figurbetonter Bleistiftrock. Das richtige Schuhwerk erhält die Bluse mit rebellischen oder anmutigen Ankle Boots. Feminine Trendsetterinnen, die mehrere Trends kombinieren möchten, greifen zu einer langen, unifarbenen Hemdbluse mit Keulen- oder Trompetenärmeln und Stehkragen. Bei diesen auffälligen Modellen gilt weiterhin: Finger weg von ähnlich verzierten Basic-Teilen. Wer zu viel Volants und Rüschen miteinander verbindet, sieht verkleidet und overdressed aus. Ein weiterer Trend, der in der facettenreichen Hemdbluse ein passendes Gewand findet, ist die Asymmetrie. Die auf den ersten Blick falsch geknöpften Blusen strahlen einen frechen Charme aus. Gemeinsam mit einer ausladenden Marlene-Hose wirken sie unbeschreiblich taff und lässig. Weiße Sneakers komplettieren das Outfit. 

Asymmetrische Blusen: Lebendige, zwanglose Mode außerhalb der Ordnung

Schief laufen ist nicht zwangsläufig negativ konnotiert – vor allem nicht in der Mode: Das Wesen der Asymmetrie offenbart sich in zwanglosen, lebendigen und spannungsreichen Schnitten. Dekonstruierte Blusen, die auf den ersten Blick keiner klaren Ordnung folgen, lassen die Mode zur Kunstform erblühen. Viele ausladende Blusen der Designer erinnern durch ihre vielen Falten und Schichten an Origami-Kunstwerke. Zu diesen asymmetrischen Modellen eignen sich schlichte Shorts oder Dark Jeans. Im Büro kann eine asymmetrische Bluse zusammen mit einer klassischen Nadelstreifenhose nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Transparenz bleibt Trend

Transparente Blusen zählen nicht erst seit gestern zu den Must-Haves der Saison. Häufig sind transparente Blusen in auffälligen Signalfarben zu sehen, die dank des durchlässigen Materials weniger wuchtig erscheinen. Etwas ungewohnt, aber ebenso auffällig und ein absoluter Hingucker sind in diesem Sommer transparente PVC-Materialien. Das durchsichtige Plastik ziert vor allem Schuhe, Regenmäntel und Taschen. Einen leicht futuristischen, in jedem Fall selbstbewussten Eindruck erzeugen Blusen, die aus diesem Material beschaffen sind. Dezente Stoffhosen und Lackschuhe oder Sandalen ergänzen den wetterfesten Trend.

Glänzender und eleganter Satin

Satin ist ein Material, das bereits im Mittelalter als sinnlich und elegant galt und für die Menschen aus hohem Hause bestimmt war. Diese Bedeutung hat das Material bis heute nicht verloren. So verwundert es nicht, dass die klassische Satinbluse weiterhin Einzug im femininen Kleiderschrank hält. Während sie im Winter in dezenten und dunklen Farben ein vielseitiges Alltags-IT-Piece darstellt, peppt sie im Sommer dank frischer, fröhlicher Farben oder rebellischen Animal Prints das Outfit auf. Als perfekte Kombi-Partner im Büro gelten schicken Hosenanzüge oder klassischen Stoffhosen. Die Satinbluse ist ebenfalls eine elegant-sinnliche Begleitung für das abendliche Dinner for two – zusammen mit einer schlichten Skinny Jeans und verführerischen High Heels gestaltet sie den Abend modisch betrachtet unvergesslich.