24. August 2020
Styling-Tipps: Outfit aufwerten mit diesen Tricks

Styling-Tipps: Outfit aufwerten mit diesen 5 Tricks

Es müssen nicht immer die teuersten Kleidungsstücke von Designern sein, um ein schönes Outfit zu kreieren. Wir verraten euch 5 einfache Styling-Tipps!

Mit der Zeit haben wir eins von den Stars und Fashion-Bloggern gelernt: Es geht nicht um das Was, sondern um das Wie in der Mode. Outfits zu kreieren fällt uns manchmal ziemlich schwer. Doch wie Meghan Markle einmal in ihrem Interview verraten hat, ist es wichtig, sich auf seine fünf liebsten Kleidungsstücke zu fokussieren. Es kommt also nicht darauf an, was wir an Mode tragen, sondern wie wir die Kleidung mit anderen Pieces kombinieren. Wie das am besten geht, verraten wir hier!

Outfit aufwerten mit diesen 5 Styling-Tipps

Manchmal ist weniger mehr. Wir brauchen keine teuren Designer-Jeans oder -Taschen, um fantastisch auszusehen. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Look sofort aufwerten können. Daher wollen wir euch jetzt die 5 Styling-Tipps verraten:

1. Naturfasern

Setzt immer auf natürliche Fasern und Stoffe! Sie sitzen besser auf der Haut und sehen hochwertiger aus. Zu den Naturfasern zählen Baumwolle, Leinen und Seide.

2. Weniger ist mehr

Wir müssen nicht von Kopf bis Fuß in teuren Designer-Pieces daher kommen, um gestylt auszusehen. Es reicht ein hochwertiges Mode-Piece, das etwas teurer ist, um das Outfit aufzuwerten. Beispielsweise könnt ihr Vintage-Kleider mit hochwertigen Lederschuhen oder einer Designer-Handtasche kombinieren!

3. Haare und Make-Up nicht außer Acht lassen

Es ist nie verkehrt, die Haare zu stylen. Ein Pferdeschwanz im Sleek-Look sieht super elegant aus und kann niemals nach hinten losgehen. Das Make-Up kann hingegen dezent gehalten werden, das wirkt edel. Wir lieben den „No-Make-Up“ Make-Up-Look total!

4. Die Passform

Eine der wichtigsten Styling-Regeln ist: die richtige Passform zu wählen. Leider gestaltet es sich manchmal gar nicht so einfach, eine gut sitzende Jeans zu finden. Aber: Wenn die Kleidung perfekt passt, wirkt euer Outfit besonders hochwertig! Hosen sollten die richtige Länge haben und an den Hüften ideal passen. Es macht einen großen Unterschied und euer äußeres Erscheinungsbild wird direkt anders wahrgenommen. Blogger setzen übrigens auf übergroße Hosen und kastenförmige Blusen – damit kann man nichts Falsch machen. 

5. Zu viele Fashion-Pieces vermeiden

Ihr liebt Mode und seid immer am Puls der Zeit mit eurer Kleidung? Das ist super! Aber auch hier gilt die Regel: Weniger ist mehr. Es müssen nicht immer die auffälligen Sneaker mit einer schrillen Handtasche kombiniert werden. Versucht euch auf ein It-Piece zu beschränken, um sicherzustellen, dass ihr eurem Stil treu bleibt. 

Wo finde ich die Inspiration?

Ihr seht, es ist total einfach sein Outfit schnell aufzuwerten. Heutzutage können wir uns die Inspiration online bei unseren Lieblingsbloggern und Fashion-Influencern holen. Das meiste haben wir eh Zuhause im Kleiderschrank hängen. Oder stöbert mal bei eurer Freundin, Cousine, Tante oder Mama? Auch die männliche Garderobe kann etwas hergeben! 

Bloggerin in Paris mit Strickpullover
Wir lieben Strickpullover und warme Cardigans! Im Styling tragen die Strickpullis leider schnell auf – aber nicht mit diesem Styling-Tipp der Französinnen!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...