Stylingtipp: So mogelt ihr euren kurzen Öberkörper länger

Stylingtipp: So mogelt ihr euren kurzen Öberkörper länger

Alle, die einen, proportional gesehen, kurzen Oberkörper haben, wissen, wie nervig die Kleidersuche ist. Gerade jetzt, zur kommenden Frühlingszeit, haben wir Lust, unseren Kleiderschrank mit den neuesten Kollektionen auszustatten. Allerdings gibt es ein paar Teile, auf die wir einen besonders großen Fokus setzen sollten…

© iMaxtree

Der Hüftbund sitzt nie richtig, die High-Rise Jeans sieht irgendwie albern aus und von den Swimsuits wollen wir erst gar nicht anfangen. Ja, es ist wirklich lästig, das passende Outfit rauszusuchen, wenn man einen kurzen Oberkörper hat. Irgendwie ist man nie wirklich zu 100 Prozent zufrieden und man findet immer etwas, was in einem ein unwohles Gefühl hinterlässt, so, als wäre man eventuell verkleidet. Diese Stylingtipps schmeicheln jeder Frau, die einen etwas kürzeren Oberkörper hat!

So könnt ihr euren Oberkörper optisch strecken

Der Oberkörper wirkt automatisch länger, wenn die Taille optisch weiter nach unten verlagert wird. Oversized-Pullover oder generell Oberteile, die über den Hosenbund gehen, schmeicheln der Figur. Also merkt euch: Oversized-Pullover, Boyfriend Shirts und Blazer, sowie Hemdblusen, sehen nicht nur stylisch aus, sie tun auch unserer Figur Gutes. 

Das heißt jetzt natürlich nicht, dass ihr nur in Oversized-Kleidung rumlaufen solltet! Zieht das an, worin ihr euch wohl fühlt – denn das steht im Fokus! 

Ihr könnt auch Cardigans oder Blusen tragen, die eine Knopfleiste haben. Denn die zugeknöpfte Knopfleiste streckt vertikal noch einmal die obere Körperhälfte. 

Die zur Zeit angesagten Cardigans mit V-Ausschnitt eignen sich übrigens hervorragend dafür! Wenn ihr euren Look noch aufwerten wollt, könnt ihr süße lange Ketten dazu tragen! 

Lade weitere Inhalte ...