Shpock: der Neuling

© shpock
Der Online-Second Hand-Vergleich für Mode

Mädchenflohmarkt: bequem verkaufen über den Concierge Service

Mädchenflohmarkt, Kleiderkreisel, ebay Kleinanzeigen oder Shpock: Das Angebot, um getragene oder ungewünschte Kleidung und Accessoires verkaufen zu können, ist mittlerweile ziemlich groß. ...
Weiterlesen

Neben ebay Kleinanzeigen gibt es mittlerweile weitere Anbieter (z.B. gebraucht.de) für den Verkauf von Gebrauchtem. Der bekannteste Konkurrent: "Shpock ? Die Flohmarkt App". Sie steht eindeutig in direkter Konkurrenz zu ebay Kleinanzeigen und weniger zu Mädchenflohmarkt und Kleiderkreisel. Dennoch kann man hier auch Mode loswerden. Aber was kann der Neuling unter den Anbietern noch?

Shpock: die App

Shpock (übrigens ein Mix der beiden Worte "Shop" und "Pocket") ist ein mobiler Marktplatz, der Millionen private Käufer und Verkäufer sowie lokale Händler miteinander verbindet. Die Produktkategorien sind breit gefächert: von Elektronik und Kleidung über Möbel bis hin zu Autos und Immobilien kann man alles anbieten und kaufen. Die Handhabung lehnt an bekannte andere Apps an: Einfach die Ware fotografieren, beschreiben und fertig ist die Anzeige. Ein Handel kommt zustande, wenn Verkäufer und potenzieller Käufer einander Preisangebote unterbreiten. Im Grunde also alles wie bei ebay Kleinanzeigen. Der Unterschied: Auch bei einer grundsätzlichen Preiseinigung kann man einen Handel dennoch vor der Bestätigung abbrechen, wenn von anderer Seite doch noch ein besseres Angebot kommt. Das Plus der App: Shpock gehört zu einer der reichweitenstärksten Shopping-Apps Europas. Heißt: viele potenzielle Käufer! Nachteil, wie auch bei ebay Kleinanzeigen: die Sicherheit. 

Shpock: der Service

Shpock gibt es bisher in sechs europäischen Ländern: Deutschland, Großbritannien, Italien, Österreich, Schweden sowie Norwegen. Die Community ist also recht groß und connected viele User. Shpock selbst mischt sich aber wenig ein, auch wenn es um Probleme zwischen Usern geht. Da sind Mädchenflohmarkt und Kleiderkreisel definitiv mehr auf Zack!

Shpock: Erfahrungen

Wiebke: "Leider findet man hier ziemlich viel Ramsch und an der Optik kann man auch noch etwas mehr feilen. Nach Mode würde ich persönlich hier nicht suchen und biete dort deshalb auch keine an ..."

Shpock: Fazit

Shpock lohnt sich noch weniger als ebay Kleinanzeigen für den Verkauf von Mode. Hier sind es eher Möbel und Co., die über die "digitale Theke" gehen. Zumindest in Deutschland! An der internationalen Instagram-Seite erkennt man aber Potenzial in Sachen Fashion. Vielleicht mausert sich die App auch hierzulande noch zur modischen Fundgrube! Bis dahin doch lieber Mädchenflohmarkt oder Kleiderkreisel nutzen!

Lade weitere Inhalte ...