Anzeige
Outerwear-Trends 2022: Von Puffer bis Sherpa, das hält warm

Diese Outerwear-Looks halten dich warm und sind gleichzeitig extrem stylish

Trendige Outerwear-Pieces für den Herbst/Winter 2022/23, die dich nicht nur warmhalten, sondern auch ultrastylish und vielseitig zu kombinieren sind.

Text von: Giulia Wilzewski

Outerwear Trends 2022
© The Style Stalker / Blaublut-Edition.com

Graues Wetter am frühen Morgen, ein eisiger Wind und wenn es ganz schlimm kommt, auch noch Regenschauer, die die gute Stimmung beim Aufstehen garantiert nicht heben. Doch auch wenn der Herbst den heißen Sommer ablöst und wir uns nun wieder auf andere Wetterverhältnisse einstellen müssen, so bietet diese Jahreszeit modisch gesehen für Fashionistas jede Menge neue Trends und stylische Looks, die jetzt Einzug in deinen Kleiderschrank halten möchten. Wir stellen dir die wichtigsten Trends rund um den gehypten Outdoor-Look vor.

1.Outerwear-Trend: Puffer Jackets

Auch wenn Puffer Jackets bereits seit jeher zu den zuverlässigsten Begleitern im Herbst und Winter gehören, so ist jetzt mehr denn je klar, dass diese dick gefütterten Jacken nicht nur die perfekten, extrawarmen und vor Wind und Wetter schützenden Essentials sind, sondern auch richtig cool aussehen. Stars wie Hailey Bieber lieben den Look der Puffer Jackets und setzen damit wahre Style-Statements!

Puffer-Jacken liegen nach wie vor im Trend
© Pexels / Rosivan Morais
Hält warm und sieht sexy aus: Puffer Jackets. Diese gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Materialien und Farben.

Wer befürchtet, dass aufgrund des aufgeplusterten Materials die Silhouette zu breit wirken könnte, dem sei diese Sorge genommen. Kombiniere das Puffer Jacket einfach mit einer schmal geschnittenen Hose oder Leggings und schon kannst du easy einen Ausgleich zum restlichen Outfit schaffen. Oder du gehst all in und setzt verstärkt auf den Oversize-Effekt, der mit weit geschnittenen Hosen zu weiten Oberteilen im besonderen Fashion-Fokus steht und einen sehr hohen Lässigkeitsfaktor ausstrahlt. Weiterer Pluspunkt: Oftmals sind die Puffer Jackets aus wasserabweisenden Materialien hergestellt, die dich also vor Regen und Wind schützen, so wie das trendig kurz geschnittene Puffer Jacket von Levi's® in Rosa oder mit pastellfarbenem Verlauf. Mit dem coolen ikonischen Logo wirkt es noch modischer. 

Levi's Outerwear
© PR
DAS Essential für den Herbst / Winter 2022/23: Ein Puffer Jacket ist in den nächsten Monaten in deiner Garderobe unverzichtbar. Das Upgrade für die neue Saison: Candy-Farben, wie dieses Pastellpink von Levi's®.

2. Outerwear-Trend: Sherpa-Jacken

Sherpa-Jacken sind naturgemäß die perfekte Wahl, wenn es kühler wird, denn der weiche Fleecestoff ist nicht nur kuschelig-soft, sondern hält dich optimal warm. Und je nachdem, für welche Sherpa-Jacke du dich entscheidest, gibt es sowohl klassisch-neutrale als auch trendige und in allen Farben und Mustern designte Pieces. Damit du auch wirklich nicht frieren musst, ist es essenziell, dass die Sherpa-Jacken nicht nur stylisch aussehen, sondern auch an den jeweiligen Trageanlass angepasst sind. Das Design-Team von Levi's® ließ sich für die aktuelle Herbst-/ Winter-Kollektion vom hohen Norden und den Nordlichtern inspirieren und behielt daher die Funktionalität der Kleidungsstücke genau im Blick. Die Sherpa-Jacke hat einen eigens angepassten Kragen, der verhindert, dass Wind und Kälte am Nacken und Hals eindringen können. Perfekt also, um die Körperwärme bestmöglich zu speichern und zu nutzen.

3. Outerwear-Trend: Oversize-Mäntel

Es gibt doch wirklich nichts Schlimmeres, als sich im Winter mit kuscheligem Pullover in die Jacke zu quetschen und damit seine Bewegungsfreiheit maximal einzuschränken. Muss auch gar nicht sein, denn mittlerweile sind Oversize-Mäntel total im Trend und diese machen einem den Zwiebellook im Herbst und Winter besonders einfach. Egal, ob Regenmantel oder XXL-Puffer-Jacke, wir finden, dass dieser Trend für ein hohes Maß an Gemütlichkeit sorgt und den Gedanken an niedrigere Temperaturen etwas besser macht.
 

Lade weitere Inhalte ...