Der neue Modetrend heißt: Hauptsache gemütlich?

- Es scheint im Alltag weitestgehend Schluss zu sein mit Schuhen, die die Füße einquetschen und nach der Hälfte des Tages schon schmerzen. Schluss mit hautengen Kleidern und Röcken, bei denen man den Bauch einziehen muss. Schluss mit dem sich-unwohl-Fühlen. Denn aktuell sind Sneaker, weite Hosen und ein comfy Look genau das Richtige.

hailey-baldwin-sneakers-comfy

Hauptsache gemütlich – das ist aktuell der Trend!

Es muss nicht mehr ungemütlich sein, um elegant zu wirken. Nicht mehr hauteng und sexy. Die Influencer machen es vor: Sneaker passen mittlerweile in jeder Lebenslage, weite Hosen und Röcke sind stylischer als der enge Fummel. Gemütlich ist das neue Modisch. Und das ist auch gut so. Denn wer sich wohl fühlt, strahlt das auch aus.

Stilbrüche machen einen Look spannend

Das heißt natürlich nicht, dass du jetzt im Schlafanzug und Pantoffeln auf die Straße gehen solltest. Natürlich gibt es auch bei diesem Trend Regeln. Denn die gemütlichen Teile sind ja immer noch Designermarken oder zumindest gute Qualität und trendig. So sind die derzeit angesagtesten Sneaker zum Beispiel von Balenciaga. Und auch die weiten und gemütlichen Kleider und Röcke sollten aus eleganten Stoffen daherkommen und immer einen eleganten Schnitt oder einen coolen Print aufweisen. Und nicht jede Kombi funktioniert. Komplett im Gammel-Look ist zum Beispiel auch nicht das Richtige. Es sollten in deinem Outfit immer Komponenten vorkommen, die den Stil etwas brechen. Das macht ihn spannend. So wie hier:

Die richtigen Accessoires

Wichtig beim richtigen comfy Look: Achte auf die Details! Die haben hier eine besondere Bedeutung. Hochwertiger Schmuck hilft immer, direkt Eleganz zu erzeugen und ein Outfit wertiger aussehen zu lassen. Ein paar schöne Ringe am Finger, Gold-Ohrringe oder andere Highlights sind Must-haves. Eine elegante Tasche peppt das Gesamtbild auf. Dazu eine Mikro-Sonnenbrille und du bist direkt ein Hingucker!

caro-daur-sneakers-fashion-mode

Caro Daur zeigt, wie der comfy Look funktionieren kann.

Was mache ich mit den Haaren?

Die Frisur ist natürlich auch nicht unwichtig, wenn es um ein cooles, aber gepflegtes Aussehen geht. Wenn du also schon zu lässigen Elementen greifst, solltest du schauen, in welcher Mischung du sie trägst. Zum Jogger noch einen messy Dutt zu tragen könnte zum Beispiel too much sein. Da sind schöne Locken und schicke Schuhe die bessere Idee. Du merkst: Die richtige Mischung macht's. Wie eigentlich immer im Leben.