Mode in den 70er Jahren

Mode in den 70er Jahren

© ddp
Mode Trends im Wandel der Zeit

Modetrends im Wandel

Dass sich die Mode in den vergangenen 100 Jahren ganz schön verändert hat, ist kein Geheimnis. Aber was war der Trend in jedem Jahrezehnt? Wie sich junge Frauen kleideten und was als schön und attraktiv galt, sagt auch eine Meng ...
Weiterlesen

Die Ära der Hippies: Kaum eine Epoche ist in puncto Mode so vielfältig und revolutionär gewesen, wie die 70er Jahre. Plateauschuhe, lange Kleider, Schlaghosen, Trompetenärmel und viele bunte Musterungen und Farben prägten die Kleidung des turbulenten Jahrzehntes. Auch das Haar-Styling war unglaublich vielseitig: Aufwändige Föhnwellen wie bei den Damen von ABBA oder eine lange, glatte Mähne mit überlangem Pony ? wie hier bei Sängerin Cher zusehen ? waren zu der Zeit super angesagt.

Doch nicht nur die Modetrends durchschritten einen enormen Wandel, auch das Körperbild veränderte sich in den 70er Jahren. Nachdem in den 60ern androgyne Models gefragt waren, setzte man stattdessen wieder auf natürliche Rundungen und zeigte sich in der Öffentlichkeit freizügiger denn je.  

Ob Disko, Punk oder Hippie: Wie auch in den Jahren zuvor, benutzte man auch in den 70er Jahren seine Kleidung, um seine Zugehörigkeit zu einer bestimmten Bewegung oder Gruppe auszudrücken.

Lade weitere Inhalte ...