Daul Kim: Selbstmord

© Bild: GORUNWAY.com
Magermodels

Anja Rubik Gewicht

Besonders dünne Models werden ja von Jahr zu Jahr in groß angelegten Statements "verboten" - mal von einzelnen Fashion Weeks, mal von Verlegern. Und trotzdem werden gerade die dünnsten Models immernoch gerne gebucht! Aber ist "Thi ...
Weiterlesen

Am 19. November 2009 wurde das Topmodel Daul Kim tot in ihrer Wohnung in Paris aufgefunden. Die erst 20-jährige Koreanerin, die bereits mehrere Cover-Shoots hatte und für so große Namen wie Dolce & Gabbana, Chanel und Louis Vuitton lief, hatte sich erhängt.

In Ihrem Blog "I like to fork myself" - etwa: "Ich steche mich gern mit einer Gabel" - erzählte Daul Kim damals vom Stress ihres Modeljobs, von Heimweh nach der Familie und der Angst, zuzunehmen. Ist der branchentypische Magerwahn einer der Gründe für Daul Kims Selbstmord? Sicher ist: Alle Models stehen unter dem Druck, dünner zu sein, als es gesund für junge Frauen mit einer Mindestgröße von 1,76m ist. Mädchen mit einem knapp gesunden BMI von 19 gelten schon als Plus-Size und werden als "kurvige Models" inszeniert, so geschehen mit Topmodel Lara Stone. Die Niederländerin mit der markanten Zahnlücke gilt unter uns Normalverbrauchern als dünn - im Modelbusiness ist die blonde Schönheit bereits eine Ausnahmeerscheinung auf dem Catwalk und beklagt sich in Interviews, sie wolle nicht als "die fette Kuh" gelten. Man kann nur spekulieren, was schlussendlich Daul Kim dazu bewogen hat, sich das Leben zu nehmen.

Lade weitere Inhalte ...