Gefälschte Designertaschen

© Bild: Getty Images
33 Modesünden der Stars

Auffallen um jeden Preis

Modetrends kommen und gehen, doch Modesünden bleiben. Es gibt nämlich ein paar Fashion-Don'ts und Mode-Faux-Pas, die wir uns besser zweimal überlegen sollten. Billige Pumps zum Beipsiel. Oder das gefürchtete Quetsch-Dekollet ...
Weiterlesen

Louis Vuittongehört zu den meistkopierten Marken der Welt - im Bild sehen wir warum: Hinter jeder echten Louis Vuitton Tasche steckt Handwerkskunst! Vermeintlich "authentic" Vuitton-Taschen werden an jedem Urlaubsstrand für einen Appel und ein Ei angeboten. Der reine Besitz von gefälschter Markenware ist zwar nicht strafbar, aber es zeugt auch nicht gerade von Stilbewusstsein und Klasse, mit einer gefälschten Speedy im Arm durch die Einkaufsstraßen zu laufen. Eine gefälschte Designertasche ist genauso traurig wie ein Typ, der sich auf seinen knallroten tiefer gelegten Opel einen Ferrari-Aufkleber pappt und hofft, dass es keiner merkt.

Woran erkennt man eine echte Louis Vuitton?

Geruch, Farbgebung und Verarbeitung sind meist schon ausschlaggebende Kriterien. Darüber hinaus verfügen Originale über eine Serien- und Modellnummer, meist etwas versteckt, und eine Identcard. Zuletzt werden Louis Vuittons im Stoffbeutel/Staubbeutel verkauft. Dieser sollte die Aufschrift: "Louis Vuitton Malletier à Paris" tragen. Bei Fälschungen heißt es oft Malletiera mit einem 'a' am Ende.

Lade weitere Inhalte ...