Ab diesem Alter sind wir zu alt für bauchfreie Looks!

Bauchfreie Looks sind, nun ja, immer Geschmackssache. Doch ab welchem Alter ihr eure Körpermitte lieber mit einem Stück Stoff bedecken solltet, erfahrt ihr hier.

© Getty Images

Bauchfreien Looks solltet ihr ab einem gewissen Alter lieber den Rücken kehren. Warum? Aus diesem einfachen Grund. Und er hat nichts mit euer Figur zu tun!

Zu allererst sei gesagt, dass jeder in jedem Alter das tragen sollte, was er mag. Farbenfroh, einfarbig, schwarz oder weiß – es gibt keine Fashion-Bibel. Doch manchen Trends und Looks sollte man lieber den Rücken kehren, weil ein bestimmtes Alter viele noch schönere und schmeichelhaftere Trends mit sich bringen kann!

Ab wann ist man zu alt für bauchfreie Outfits?

Influencer, Stars und Promis zeigen sich nicht nur im Sommer gerne bauchfrei. Der Trend des Strickpullis, der gerade mal so über den Busen reicht und den Underboob gekonnt in Szene setzt, wird uns auch in diesem Herbst und Winter wiederholt vor Augen geführt. Meist schön auf Fotos anzusehen, doch weniger alltagstauglich. Wir haben uns gefragt, ab wann man eigentlich als Frau (und vielleicht auch als Mann) zu alt für bauchfreie Looks ist? Wir haben viel diskutiert und sind zu einer Übereinstimmung gekommen. Ab 30!

Warum sollte man ab 30 nicht mehr zu bauchfreien Looks greifen?

Mit 30 stehen wir mitten im Leben, haben einen tollen Job, vielleicht schon eine Familie oder stehen eventuell auch kurz vor der Heirat unseres Traummannes. Und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Sicher ist, dass wir wissen, was wir vom Leben erwarten und in dieser Phase unseren Kleidungsstil bereits gefunden haben.

Er dürfte stilvoll, edel und hochwertig sein, günstige Sale-Schnäppchen, die leider auch günstig aussehen, weichen hochwertigen Teilen von Closed, Acne und Co. und verleihen uns eine ganz andere Aura als H&M-Klamotten. Mit solch hochwertigen Teilen in unserem Kleiderschrank kommen wir gar nicht auf die Idee, einen bauchfreien Look zu kombinieren!  Anders noch vielleicht vor zehn Jahren…

Diese Teile sollten Frauen ab 30 in ihrem Kleiderschrank haben

Statt Cropped Tops und Miss Sixty Jeans sollten Frauen ab 30 lieber ein paar Klassiker in ihrem Kleiderschrank führen. Das wären zu allererst ein hochwertiger Mantel in der Farbe beige. Der edle Herbstbegleiter passt einfach zu jedem Outfit und sprüht eine gewisse Eleganz aus. Dann wären da noch ein paar schlichte Seidenblusen in der Farbe weiß. Auch diese verleihen uns das gewisse Etwas des Erwachsenseins, auch wenn wir es nicht immer sind. Das nächste Teil sind gut sitzende Jeans. Wir sind uns in der Redaktion einig, dass es eine High Waist Jeans in der Farbe schwarz sein muss. Warum? Weil sie gemütlich ist und gleichzeitig unsere Kurven in Szene setzt. Und dann wäre da noch eine richtig coole Lederjacke. Alles zusammen schafft den Grundstein für stilvolle und erwachsene Looks für die Frau ab 30. In unserer Bildergalerie könnt ihr die Must-Haves einer jeden Frau ab 30 nachshoppen!

Gitta Banko Mode ab 30
Mit 30 schreitet man endlich in die Welt des Erwachenenlebens - das dachten wir zumindest. Auch wenn wir unseren Stil mittlerweile gefunden haben, gibt es einige Dinge, die ihr ab den Dreißigern eher meiden solltet. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...