Anziehen/Ausziehen: mit Britney Spears' billigen Extensions

© Bild: Getty Images

Britney Spears in Stella McCartney

Fashion is a bitch. Jede Woche gibt's die Style-Sünder und Fashion-Favorites mit Jolie.de-Mode-Expertin Mai-Phi Trat Quan. Diesmal u.a. mit Catherine (garantiert nicht oben ohne), Lady Gaga und Britney Spears.

Es ist Britney Spears' Bewährungsprobe: Jetzt laufen die Live-Folgen der Castingshow "X-Factor" in den USA an und Britney will beweisen, dass sie ganz normal ist und vielleicht irgendwann mal wieder auch mehr Rechte über ihr Leben haben kann, als die eines Kindes.So richtig wohl zu fühlen scheint sie sich vor den Kameras jedenfalls nicht. Das Lächeln für die Fotografen ist aufgesetzt, die Körperhaltung linkisch. Immerhin: Die Stylistin hat den Schrank mit den Hervé-Léger-Presswurst-Kleidern doppelt verriegelt und abgeschlossen.Aber irgendjemand sollte Britney sagen, dass Etuikleider nicht ihre Sache sind, sondern ihrer Körperform Masse dazu-addieren, die sie angesichts straffer Bikinifotos offenbar gar nicht mehr hat.Und ja: Haarteile für Mega-Volumen sind ganz normal in Hollywood. Jessica Biel macht es, Lea Michele macht es, Blake Lively macht es - aber deren Weaves und Extensions und was sonst noch sind teuer und gut gemacht. Vielleicht sollte sich Britneys Hairstylist mal Tipps von denen holen. Oder hier schauen: Extensions

Lade weitere Inhalte ...