Anders feiern: Die 3 schönsten Themenhochzeiten für 2019

- Paare, die im kommenden Jahr heiraten, müssen sich entscheiden: Entweder, sie gehen den klassischen Weg, oder sie planen ein Event mit ausgefallenem Charakter. Motto-Hochzeiten sind eine tolle Gelegenheit, die eigenen Interessen zu thematisieren und Gästen besondere Unterhaltung zu bieten. Die Wahl des Mottos steht dabei ganz am Anfang der Hochzeitsplanung, denn das Motto wirkt sich auf alles andere aus – sei es die Gestaltung der Hochzeitskarten auf karten-Paradies.de, die Dekoration und das Essen bei der Hochzeitsfeier oder die Accessoires beim Styling der Braut und des Bräutigams. Sobald ein cooles Motto gefunden wurde, kann es jedoch mit der Planung losgehen. Die drei tollsten Event-Themen für 2019 finden Verliebte hier.

1. Die „Game of Thrones“ Hochzeit

Kaum eine Serie hat die Welt der TV-Fans so sehr bewegt wie „Game of Thrones“. Viele Paare saßen gemeinsam vor dem Fernseher und fieberten von Staffel zu Staffel mit den Protagonisten in Westeros und Essos. Der Gedanke an eine „Game of Thrones“ Party liegt also vor allem bei eingefleischten Fans nahe. Möglichkeiten, das Fest zu gestalten, gibt es ebenfalls viele.

Schon bei der Einladung kann das Paar den mittelalterlichen Charme von Westeros einfließen lassen: Wie wäre es beispielsweise mit einer hübsch gerollten Pergamentrolle als Einladung, die mit einem Wachsstempel versiegelt wird? Das kann sich dann auch bei der Speisekarte auf den Tischen nochmal wiederholen. Apropos Tischdeko: Als Dekoelement kommen natürlich auch Dracheneier bei der Game of Thrones Hochzeit großartig an.

Auch die Outfitwahl sollte ganz im Zeichen der Lieblingsserie erfolgen. Dabei orientiert sich die Braut am besten an den schönen Kleidern, die Daenerys Targaryen in der Serie trägt. Zum Kleid passt offenes Haar mit feinen Flecht-Partien, da mit einer dezenten Tiara oder einem Haarreif geschmückt werden kann. Und will auch der Bräutigam stilecht auftreten, macht er mit schwarzer Kleidung, Lederakzenten und viel Fell nichts falsch. Der Look darf gerne etwas an eine Rüstung erinnern, denn in der Serie wird schließlich viel gekämpft.

Bei Trauung und Feier sollte sich das Motto wie ein roter Faden durch den Tag ziehen. Eine freie Trauung in wilder Natur kommt gut an und passt perfekt zum Thema. Hier können Trauredner meist freier sprechen als Pfarrer in Kirchen. Das Lied zum Einlaufen der Braut sollte selbstverständlich die Titelmelodie sein, denn sie klingt sehr episch und unterstreicht das Motto. Auch bei der Feier selbst kann der Soundtrack im Hintergrund für die passende Untermalung sorgen.

Das Menü sollte deftig und ritterlich ausfallen. Und kommt später die Torte ins Spiel, ist sie vor allem in Form des legendären Throns aus Schwertern ein wahrer Hingucker.

2. Exotik-Hochzeit mit Paradies-Flair

Zugegeben: Heiraten im Ausland ist mitunter recht teuer und aufwändig. Es gibt jedoch viele Paare, die schon vor dem Ja-Wort gerne gereist sind und die schönsten Ecken der Welt besucht haben. Die meisten verlieben sich dabei in wahre Paradies-Destinationen wie Thailand, Bali, Hawaii oder auch die Dominikanische Republik.

Es gibt mehrere Möglichkeiten: Entweder, das Brautpaar feiert groß in der Heimat und veranstaltet im Lieblingsurlaubsland wie etwa Thailand eine kleine, private Feier, oder es lädt einige enge Leute mit nach Thailand ein. Bei der Ausrichtung der Feier kann man sich auch von einem Hochzeitsplaner unterstützen lassen. Und wer nicht mit der gesamten Gesellschaft auf große Reise gehen will, holt sich das Lieblingsziel einfach nach Hause.

Wie genau das Fest ausgestaltet wird, hängst selbstverständlich vom Motto-Land ab. Blumenkränze und Hula-Musik passen gut zu einer Hawaii-Feier, während eine Thailand-Hochzeit mit Elefanten-Deko und Details aus der buddhistischen Kultur gefeiert werden sollte. Auch können sich Paare vorab darüber informieren, welche besonderen Hochzeitsbräuche es in ihrem Lieblingsland gibt und diese kurzerhand in den Ablauf des Festtages integrieren. Gegessen und getrunken wird natürlich, was auch im Motto-Land beliebt ist. 

Bleiben wir beim Thema Thailand, könnte das Brautpaar beispielsweise die Khan Mak Prozession übernehmen: Hier zieht der Bräutigam mit seiner Familie im Haus der Braut ein und überreicht symbolische Geschenke, etwa eine Bananenpflanze oder Betelnüsse. Auch die Wasserweihung ist ein wichtiger Aspekt, da das Paar hier offiziell zu Mann und Frau wird. Alle Gäste träufeln dabei Wasser aus einer Schale in Muschelform auf die Hände des Brautpaares und sprechen diesem gute Wünsche aus.

3. Die „Harry Potter“ Feier

Ganz ähnlich wie auch „Game of Thrones“ hat die Buchserie rund um den Zauberschüler „Harry Potter“ für einen wahrhaftigen Boom gesorgt. Die Welt rund um Hogwarts und seine vier Häuser ist dabei so vielfältig, dass sich auf Basis der Geschichten eine rauschende Harry-Potter-Hochzeit planen lässt. Am besten ist es, wenn sich das Brautpaar vorab auf eines der Häuser einigt und dessen Wappen sowie Farben bei der Kleidung und der Dekoration berücksichtigt. Die Wahl fallen muss also zwischen Slytherin, Ravenclaw, Hufflepuff und Gryffindor, wobei sich die meisten wohl für Letzteres entscheiden werden. Schließlich besucht Harry Potter das Haus.

Nach einer stilvollen Trauung, deren Rede ebenfalls an das Thema angelehnt sein sollte, geht es zur Location. Auf einem Besen reisen wird das Brautpaar kaum, weswegen es in diesem Fall auch ein klassisches Hochzeitsauto tut.

Serviert werden sollte bei der Feier alles, wofür die Harry Potter Reihe bekannt ist. Vom Butterbier über Bertie Bott's Bohnen und Zauberstäbe aus Schokolade bis hin zu „echtem“ Zaubertrank sind die Möglichkeiten breit gefächert. Die Hochzeitstorte sollte ganz in den Farben des ausgewählten Hogwarts Hauses gehalten sein, um das Fest stilecht abzurunden.  Und als Gastgeschenk kann das Brautpaar ja zum Beispiel Zauberstäbe fertigen lassen.

Bei den Hochzeitsfotos kann das Brautpaar sich beispielsweise in einem großen Saal ein Zauberstab-Duell liefern, so wie in Harry Potter. Und auch beim Styling kann sich das Paar natürlich am Harry-Potter-Motto orientieren – sei es mit dem Goldenen Schnatz als Brautschmuck, oder Brautschuhen mit Hogwarts-Häusern, wie in dieser Bilder-Galerie ersichtlich wird. Weitere Stylingmöglichkeiten für die Braut wären es beispielsweise, das Symbol der Heiligtümer des Todes als Nail Art zu verwenden oder ein Strumpfband mit Hogwarts-Wappen zu tragen. Weitere coole Ideen für eine Harry-Potter-Hochzeit findet ihr in dieser Fotostory.