"Alles ist Liebe"-Premiere

© Bild: ddp images
Stars in der Stilkritik

Kalender-Girls: Isabeli Fontana bei Pirelli

Stars in der Stilkritik - diesmal bei der Premiere der deutschen Weihnachtsschmonzette "Alles ist Liebe", zu Besuch bei den Pirelli-Girls, ein Hauch von Angelina Jolie, eine gute Dosis Benedict Cumberbatch ...
Weiterlesen

Neben den Klassikern "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und "Der kleine Lord" hat es auch die romantische Komödie "Tatsächlich Liebe" aus dem Jahr 2003 in den Weihnachtsfilm-Kanon des deutschen Fernsehens geschafft.

Damals mit dabei: Heike Makatsch als fiese Ehebrecherin. In diesem Advent kommt nun "Alles ist Liebe" ins Kino, eine Komödie, die man schon fast als deutsches Remake bezeichnen könnte, so sehr ähneln sich die Filme. Doch Heike Makatsch spielt diesmal die Betrogene.

Mit ein, zwei Bechern Glühwein zum Warmwerden bestimmt nett anzusehen, Heike Makatsch macht zumindest bei der Filmpremiere in Berlin schon eine sehr gute Figur. Tolle Mischung aus ein bisschen Haut zeigen und trotzdem nicht erfrieren Ende November. Fahri Yardim bleibt dagegen recht... grau.

Und wann kommt "Tatsächlich Liebe" an Weihnachten 2014?

Lade weitere Inhalte ...