Mode in den 30er Jahren

© Getty Images
Mode Trends im Wandel der Zeit

Modetrends im Wandel

Dass sich die Mode in den vergangenen 100 Jahren ganz schön verändert hat, ist kein Geheimnis. Aber was war der Trend in jedem Jahrezehnt? Wie sich junge Frauen kleideten und was als schön und attraktiv galt, sagt auch eine Meng ...
Weiterlesen

Die 30er Jahre wurden von den Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise und der Machtübernahme der Nationalsozialisten geprägt. Auch in der Mode spürte man die Veränderungen. Das Schönheitsideal wurde wieder mädchenhafter. Vorbei waren die Zeiten von glamourösen, knielangen Perlenkleidern, denn in den 30er Jahren gehörten Kostüme mit Röcken und Kleider zu den gängigen Kleidungsstücken für Frauen

Der zuvor beliebte Bubikopf-Haarschnitt wurde wieder gegen längeres Haar getauscht. Der gefragte Porzellan-Teint blieb und wurde mit auffälligem Lidschatten bis zu den Augenbrauen in Szene gesetzt. 

Doch auch in den Dirty Thirtys wurde ein neuer Trend geboren: die weiten Marlenehosen (benannt nach der Hollywood-Ikone Marlene Dietrich), die auch heute noch immer wieder zurückkommen, sorgten für eine modische Abwechslung. 

 

Lade weitere Inhalte ...